Hilfsnavigation

Wolfenbüttel - Endlich zuhause!
Kultur und Freizeit: 100 Jahre Lessingtheater

Beachdays 2016 - Volleyballer trotzten dem Regen

Die Finalspiele der Beachdays wurden zur Regenschlacht. Dem spielerischen Niveau tat dies aber keinen Abbruch.
© Stadt Wolfenbüttel

© Stadt Wolfenbüttel
Zugegeben, die Finalspiele des NVV Top10-Turniers fanden aufgrund des pünktlich zu diesen einsetzenden Regens nur vor einigen hartgesottenen Zuschauern statt, die bekamen dafür Beachvolleyball aller erster Güte aufgetischt.

Bei den Damen bestritten Lena und Sarah Overländer (Gladbeck) das Fnale gegen Melanie Preußer und Silke Schrieverhoff (Köln). Nachdem jedes Duo einen Satz für sich entscheiden konnte, musste der Sieger im Tie-Break ermittelt werden. Beim Stand von 7:5 für die Overländer-Zwillinge mussten Preußer/Schrieverhoff allerdings wegen einer Verletzung aufgeben. Den dritten Platz belegen Swantje Basan und Anne Domroese (Stralsund), die sich im kleinen Finale gegen Constanze Bieneck und Antonia Stautz (Erfurt) durchsetzen.

Bei den Herren wurde aufgrund des immer stärker werdenden Regens auf das kleine Finale verzichtet. In zwei Sätzen gewannen die an Nummer eins Gesetzten Benny Nibbrig und Daniel Wernitz (Solingen) gegen Bastian Ebeling und Juri Scholten (Braunschweig). Die Braunschweiger setzten sich in ihrem Halbfinale gegen Jenne Hinrichsen und Olaf Müller (Eckernförde) durch. Das Siegerduo bezwang im Habfinale Thomas Kroeger und Lukas Manzeck (Norderstedt) in drei Sätzen.

  Fotoalbum auf flickr:

https://flic.kr/s/aHskybgs2a


Das Wochenende gehört den Profis

Am Wochenende stehen die Beachdays im Zeichen des NVV-Top-10-Turniers.
Am Wochenende stehen die Beachdays im Zeichen des NVV-Top-10-Turniers.
© Stadt Wolfenbüttel

© Stadt Wolfenbüttel
Die dritten Wolfenbütteler Beachdays 2016 neigen sich so langsam ihrem Ende entgegen. Noch bis Sonntag ist der „Spaß im Sand“ aber garantiert. Als Höhepunkt begeisternan diesem Wochenende, 11. und 12. Juni, die „Profis“ der „Top-10-Tour“ des Niedersächsischen Volleyballverbandes (NVV) das Publikum mit hochklassigem Beach-Volleyball. Der Samstag steht ganz im Zeichen der Vorrunde, am Sonntag werden die Finalspiele ausgetragen. Die Männer und Frauen kämpfen um Ranglistenpunkte und um rund 3000 Euro an Preisgeldern. Zuschauer sind natürlich an allen restlichen Tagen erwünscht. Von der aufgebauten Tribüne hat man die perfekte Sicht auf das Spielgeschehen. Ein weiteres Highlight ist das Kinderfest am Sonntag, dem 12. Juni 2016 (11 bis 17 Uhr), das auch den Kleinsten Sport, Spiel und Spaß im Sand ermöglicht.

 

 Fotoalbum auf flickr:

https://flic.kr/s/aHsky75cHB


 

Team Okerkabagna zauberte auf Sand

Das Siegerteam Okerkabagna.
© Stadt Wolfenbüttel

© Stadt Wolfenbüttel

Einen Vorgeschmack auf den sportlichen Höhepunkt der Beachdays 2016 lieferte schon einmal der Beachvolleyball-Freitag. Schüler-Cup am Vormittag, Firmen- und Freizeit-Cup am Nachmittag und Abend – gelungene Einstimmung auf das NVV-Top-10-Turnier am Samstag und Sonntag.

Was die Zuschauer beim Firmen- und Freizeit-Cup von den zehn Teams präsentiert bekamen, konnte sich wahrlich sehen lassen. Spannende Ballwechsel, packende Duelle am Netz und Kampf um jeden Ball. Als die besten Zauberer auf Sand erwies sich am Ende das Team "Okerkabangna". In zwei Sätzen besiegten die Vier die "WVC Allstars". Das Spiel um den dritten Platz gewann in einem sehr engen Satz das Team der "Ostfalia" gegen die "Beachgirls". Bei den "Beachgirls" dürfte sich die Enttäuschung über den verpassten Sprung auf das Treppchen in Grenzen halten, da sie sich mit der Mannschaft "Family" den Fairnesspreis sicherten und sich über das "Partypaket" freuen durften.

 

Fotoalbum auf flickr:

https://flic.kr/s/aHskC65D5K 

Fotoalbum auf flickr:

https://flic.kr/s/aHsky5mmCa 

Halbmatrosen gewinnen im Beach-Fußball-Tennis

Beachdays 2016 Beach-Fußball-Tennis Siegerehrung
© Stadt Wolfenbüttel

© Stadt Wolfenbüttel

Premiere bei den Wolfenbütteler Beachdays: Erstmals gab es hier unter der Regie des MTV Wolfenbüttel ein Beach-Fußball-Tennis-Turnier. Spannende Ballwechsel, voller Körpereinsatz und natürlich Spaß prägten das Spielgeschehen. Als Sieger gingen am Ende die „Halbmatrosen“ vom Sand.

Im Finale gegen „Ajax Dauerstramm“ setzten sie sich im dritten Satz im Tie-Break durch. Im Spiel um Platz drei gewann „Athletic Bierbao“ gegen die „Schwarzköpfe“. Das „Partypaket“ für das fairste Team des Turniers ging an die Mannschaft „Die Dritte“, die zwar spielerisch nicht, dafür stimmlich ganz vorne lag. Die Jungs sorgten nämlich vor allem mit ihren Gesangseinlagen für Stimmung am Strand.

 

Fotoalbum auf flickr:

https://flic.kr/s/aHskAFKY57

Sieg im Sand: „Omas Lieblinge“ bejubeln Stadtmeister-Titel

 

Beachfußball Finalspiel
© Stadt Wolfenbüttel

© Stadt Wolfenbüttel

Bei den Beachdays 2016 in Wolfenbüttel stand am Sonntag, 5. Juni, die Beachfußball-Stadtmeisterschaft auf dem Programm. In einem hart umkämpften Finalspiel setzten sich „Omas Lieblinge Barfuß Bethlehem“ mit 3:2 gegen das Team „Turkish Airlines“ durch. Der Siegtreffer fiel in letzter Sekunde.

Mit einem Doppelpack innerhalb einer Minute drehten die Lieblinge somit einen 1:2-Rückstand und durften nach dem Abpfiff den Stadtmeister-Titel bejubeln. Bereits in der Vorrunde schenkten sich bei Teams übrigens nichts und trugen mit neun Toren in diesem Spiel nicht unerheblich zu den insgesamt 84 Treffern (in 18 Spielen) dieser Stadtmeisterschaft bei.

Das Team mit dem höchsten Altersdurchschnitt durfte sich über den Fairness-Preis freuen: „The Sandmann“ freute sich mit einem Sieg auf dem Punktekonto über ein „Party-Paket“ als Prämie.

  

Fotoalbum auf flickr:

https://flic.kr/s/aHskxMiJPJ 

Zehn Tage Spaß im Sand – Beach-Days in Wolfenbüttel

Seit 2013 wächst die Veranstaltung, sowohl hinsichtlich der Sportartenpalette als auch hinsichtlich der Veranstaltungsdauer. Während der zehn Veranstaltungstage sind Schul-, Vereins-, Firmen- und Freizeitteams angesprochen, an den unterschiedlichen Wettbewerben teilzunehmen. Als Höhepunkt begeistern am 11. und 12. Juni 2016 die „Profis“ der „Top-10-Tour“ des Niedersächsischen Volleyballverbandes (NVV) das Publikum mit hochklassigem Beach-Volleyball.

Ein weiteres Highlight ist das Kinderfest am Sonntag, dem 12. Juni 2016, das auch den Kleinsten Sport, Spiel und Spaß im Sand ermöglicht. Die Organisation dieses Rahmenprogramms mit Attraktionen wie Slackline, Hüpfburg, Riesenjenga, Kletterwand und Superrutsche findet durch den MTV Wolfenbüttel erstmalig mit Unterstützung des Sportprofils des Gymnasiums Große Schule statt.

Terminübersicht

Freitag, 3. Juni

16 bis 20 Uhr Beach-Basketball Freizeitturnier
  ab 20 Uhr Chill-Out-Night
Samstag, 4. Juni 11 bis 15 Uhr
Beach-Handball Freizeitturnier
  16 bis 20 Uhr
Beach-Tennis
Sonntag, 5. Juni
10 bis 18 Uhr
Beach-Soccer Stadtturnier 
(ab 16 Jahre)
Montag, 6. Juni  8.30 bis 13 Uhr
Beach-Soccer Schulturnier 
(Kl. 6/7)

16.30 bis 19.30 Uhr Beach-Soccer (E-Jugend)
Dienstag, 7. Juni 8.30 bis 13 Uhr
Beach-Soccer Schulturnier 
(Kl. 8/9)

16.30 bis 19.30 Uhr Beach-Soccer (D-Jugend)
 Mittwoch, 8. Juni
17 bis 21 Uhr Beach-Volleyball Ostfalia-Turnier
Donnerstag, 9. Juni 17 bis 21 Uhr
Beach-Fußballtennis
 Freitag, 10. Juni
8.30 bis 13 Uhr
Beach-Volleyball Schulturnier
  15 bis 21 Uhr
Beach-Volleyball 
Freizeit- und Firmen-Cup
  ab 20 Uhr Chill-Out-Night
Samstag, 11. Juni 9 bis 20 Uhr NVV Top10 Beach-Volleyballturnier (Vorrunde Damen und Herren)
Sonntag, 12. Juni 9 bis 17 Uhr NVV Top10 Beach-Volleyballturnier (Finale Damen und Herren)

11 bis 17 Uhr großes Kinderprogramm

 

Bildergalerie vom Beachbasketball

Weitere Informationen 

zu den Beach-Days

Kontakt

Schulamt/ 403 - Sport
Telefon 05331 86-492
Fax 05331 86-7492
Symbol E-Mail Sabine.Gerlach@Wolfenbuettel.de
Raum Raum S1-253
Kontaktformular
Ins Adressbuch exportieren

Stadt Wolfenbüttel

Kulturbüro
Stadtmarkt 3-6
D-38300 Wolfenbüttel

Telefon: 05331 86 -0
Fax: 05331 86 -444
Kulturbuero@
Wolfenbuettel.de

Film "Wolfenbüttel - Endlich zuhause!"

https://youtu.be/ALyVOipPAVg
© Stadt Wolfenbüttel 

Klicken Sie auf das Bild, um den Film zu starten. Weitere Infos 

360°-Panoramabilder

Klicken Sie auf das Bild, um zu den 360°-Panoramen zu gelangen.
© Stadt Wolfenbüttel/www.coolpano.de 

35 Rundum-Ansichten - Wolfenbüttel "in vollem Umfang" erleben

RSS Feed - öffnet in neuem FensterVeranstaltungen
NachrichtenAktuell informiert
RSS Feed - öffnet in neuem FensterBekanntmachungen
RSS Feed - öffnet in neuem FensterAusschreibung + Vergabe