Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt
Datum: 09.11.2021

59. Friedenstanne in Wolfenbüttel angekommen

Seit 59 Jahren nun bringen die Mitglieder der Wolfenbütteler Loge „Zur Bundestreue“ und ihre Brüder der Druidenloge aus Drammen die Friedenstanne für den Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt auf die rund 1.000 Kilometer lange Reise.

An einem Kran hängt eine große Tanne und wird an ihren Stellplatz gehoben. Im Hintergrund erkennt man Fachwerkhäuser. © Stadt Wolfenbüttel
Die 59. Friedenstanne ist in Wolfenbüttel angekommen

Am Dienstag, 9. November 2021, kam sie auf dem Stadtmarkt an und wurde von den Mitarbeitern der Stadt aufgestellt. In den nächsten Tagen wird sie geschmückt, um ab dem 1. Advent dann den Platz vor dem Rathaus zu erhellen.

Die langjährige und lebendige Tradition, ist entstanden, als 1962 Mitglieder der Druidenloge aus Norwegen die innerdeutsche Grenze sahen. Von da an sollte immer zur Weihnachtszeit auf dem Stadtmarkt eine Tanne stehen, deren Lichter in die damalige DDR ausstrahlen. Der Transport wird organisiert von zwei befreundeten Druidenlogen aus Norwegen und Wolfenbüttel. Mit dem Schiff wurde die Friedenstanne von Norwegen bis nach Bremerhaven gebracht. Hier wurde sie von der Loge „Zur Bundestreue“ in Empfang genommen und bis auf den Stadtmarkt nach Wolfenbüttel gebracht. Die Friedenstanne ist mehr als ein Weihnachtsbaum, sie ist heute ein Symbol für Völkerverständigung, Frieden und Hoffnung.

Fotos vom Aufstellen: Flickr-Album Aufstellen der Friedenstanne 2021

Kontakt

Veranstaltungsmanagement

Stadtverwaltung Wolfenbüttel

Stadtmarkt 3–6
38300 Wolfenbüttel