nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Inhalt
15.09.2021

Basketballer haben neuen Vorstand

Ausführliches Stühlerücken prägte die jüngste Jahresversammlung im MTV/BG Wolfenbüttel. Die Basketballer verabschiedeten zunächst ihren bisherigen hauptamtlichen Trainer, Thorsten Weinhold. Und nachdem der Vorsitzende Wolfgang Kück die entsprechende Laudatio gehalten hatte, ging auch er in den Vereinsruhestand.

Kück blickte kurz auf 21 gemeinsame Jahre zurück, die er als "Ära Weinhold" bezeichnete. "Viele großartige Erfolge haben wir in dieser Zeit gefeiert", betonte der Vorsitzende. "Weini war Kulttrainer und verfügte über Fähigkeiten, die nur ganz wenige Basketballtrainer besitzen: Er war mit Anfänger- und Mini-Mannschaften genauso erfolgreich wie mit Regionalliga- und Bundesligateams – dabei war es ihm ganz egal, ob es sich um Jungen oder Mädchen, Damen oder Herren handelte."

Die durch Kücks Rücktritt erforderliche Neuwahl wurde anschließend auf mehrere Vorstandsressorts ausgedehnt. Denn einerseits gab es im Vorfeld bereits Abgänge, andererseits macht es der gestiegene Organisationsaufwand rund um die Punktspiele erforderlich, das Gremium zu erweitern. Somit gehören dem neuen Vorstand nun sieben Personen an, die allesamt einstimmig gewählt wurden: Vorsitzender ist nun Frank Wöstmann, sein Stellvertreter wurde Maxim Hoffmann. Neu im Vorstand sind zudem Matthias Möckel, der das Passwesen vom zurückgetretenen Josef Penning übernahm, sowie Adrian Schmidt als Ausbilder des Kampfgerichts und Spieltagsorganisator der Regionalliga. Sein Vater Carsten Schmidt bleibt Schiedsrichterwart, ebenso wie Klaus Hackstedt als Sportwart. Rica Eichler kümmert sich verstärkt um die Pressearbeit und leitet zudem die Social-Media-Arbeitsgruppe der Basketballer.

Abschließend bedankte sich Kück beim MTV-Vorsitzenden Klaus Dünwald und bei Hans-Werner Kuska, dem Vorsitzenden des Regionalliga-Beirats. "Beide haben dafür gesorgt, professionelle Strukturen für die 1. Herrenmannschaft zu schaffen – dafür vielen Dank." Matthias Möckel ergänzte den Vortrag schließlich um eine starke Zahl aus dem aktiven Spielbetrieb: "Wir haben zum 1. Juni einen Bestand von 240 Teilnehmer-Ausweisen."

Kontakt