Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt
Datum: 27.05.2020

Bienenfreundliche Sommerbepflanzung

Mamertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius und Sophia haben Wolfenbüttel verlassen, nun kann der Sommer einziehen. Nach den Eisheiligen wird daher traditionell mit der Sommerbepflanzung in der Stadt begonnen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Grünflächen des Tiefbauamtes sind seit einigen Tagen fleißig und engagiert dabei, Wolfenbüttel erblühen zu lassen.

Man sieht einen Ausschnitt des Kreisels am Herzogtore, der von vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Wolfenbüttel in oranger Sicherheitsbekleidung bepflanzt wird. Auf dem Kreisel ist ein Muster aus Pflanzen zu erkennen - Schlangenlinie und ausgefüllte Felder -, vor dem Beet stehen Kästen mit Pflanzen, die noch eingesetzt werden müssen. © Stadt Wolfenbüttel
Sommerbepflanzung am Kreisel am Herzogtore.

Ob Beete am Schulwall, am Kreisel am Herzogtore, in den Brückenkästen am Schulwall und Großen Zimmerhof, am Rathaus oder in den Blumenampeln am Stadtmarkt und in der Fußgängerzone - in diesem Jahr wurden insbesondere bienenfreundliche Sommerpflanzen eingesetzt. Am Kreisel harmonieren zum Beispiel Strauchbasilikum und weiße Chrysanthemen miteinander und sorgen für Freude bei Bienen und Hummeln.

Die Stadt Wolfenbüttel blüht somit pünktlich zu Pfingsten wieder auf.

Ein Beet am jüdischen Mahnmal am Harztorplatz wurde mit Blumen in rosa und weiß bepflanzt und mit Silberblatt umrandet. Im Hintergrund erkennt man das Mahnmal sowie geparkte Autos und den Kirchturm der Hauptkirche. © Stadt Wolfenbüttel
Sommerbepflanzung am Harztorplatz.

Kontakt

Herr Jens Meyer

Stadtverwaltung Wolfenbüttel
Grünflächen
Abteilungsleiter

Stadtmarkt 3–6
38300 Wolfenbüttel