Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
05.02.2019

Ein Schmankerl bei der „Schlossblicke“-Führung

Am Sonntag, 10. Februar, findet im Schloss Museum Wolfenbüttel eine öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „Schlossblicke“ statt. Der Rundgang mit dem Historiker Sebastian Mönnich beginnt um 15 Uhr (6 Euro pro Person).

Am Ende der Tour erwartet die Teilnehmerinnen und Teilnehmer etwas Besonderes. Der Salzgitteraner Modellbauer Wilhelm Peters berichtet über den Entstehungsprozess und die einzelnen Arbeitsschritte des von ihm gefertigten sowie in der Ausstellung gezeigten Modells des Wolfenbütteler Schlosses. Für das im Maßstab 1:50 gebaute Unikat benötigte der Modellbauspezialist, der bereits einige Schlösser in Niedersachsen nachgebaut hat, über 4.500 Arbeitsstunden und verwendete dafür mehr als 10.000 Teile.

Kontakt