Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt
Datum: 22.04.2021

Feuerwehr erhält Corona-Schnelltests

Im Rahmen der Corona-Pandemie, die Deutschland fest im Griff hat, gehören regelmäßige Testungen schon fast zur Tagesordnung. So nun auch bei den einzelnen Ortsfeuerwehren der Stadt Wolfenbüttel. Denn jedes aktive Mitglied der Einsatzabteilung erhält nun insgesamt 20 Corona-Schnelltests.

Vor einer roten Wand mit dem Logo eines Feuerwehrmannes am Feuer und dem Ortsteilnamen LINDEN steht eine junge Frau mit einem Paket Schnelltests in der Hand. © Feuerwehr / Thilo Grossert
Die Feuerwehr erhält Corona-Schnelltests

Olaf Glaeske, Stadtbrandmeister der Wolfenbütteler Feuerwehren, und sein Stellvertreter Marco Dickhut begrüßen diese schnelle und vor allem unbürokratische Maßnahme der Stadt Wolfenbüttel. Dadurch kann jede Feuerwehrfrau und jeder Feuerwehrmann dazu beitragen, die Corona-Pandemie weiter einzudämmen und den Einsatzdienst aufrechterhalten.

Diese 20 Schnelltest dienen, so Marco Dickhut, in erster Linie zur Sicherstellung der Einsatzbereitschaft der einzelnen Feuerwehren, da es fatal wäre, wenn eine gesamte Ortsfeuerwehr aufgrund von einer Infektion mit dem Covid-19-Erreger und den damit verbundenen Quarantänemaßnahmen ausfallen würde. Dickhut führt fort, dass sich nun jedes Mitglied der Einsatzabteilung zweimal in der Woche testen könne. "Sobald wieder Ausbildungs- und Übungsdienste möglich sind", ergänzt Olaf Glaeske, "ist zur Teilnahme ein tagesaktueller negativer Corona-Nachweis notwendig, um alle Kameradinnen und Kameraden größtmöglich schützen zu können.

Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Wolfenbüttel