nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Inhalt
26.07.2021

Fulminanter Start in den KulturSommer 2021

Der KulturSommers 2021 ist eröffnet. Mit „Der Hexer kehrt zurück“ ging es am Freitag, 23. Juli 2021, im ausverkauften Schlossinnenhof los.

„Diese Eröffnung ist für mich persönlich auch ein Abschied, denn nach 15 Jahren als Verwaltungschef und Bürgermeister dieser Stadt wird für mich nach der Kommunalwahl ein neuer Lebensabschnitt beginnen“, so Bürgermeister Thomas Pink bei seiner Begrüßung. „Kultur war und ist mir eine Herzenssache und die Sanierung des Lessingtheaters war eine der großen Aufgaben meiner Amtszeit, die sich in jeder Hinsicht gelohnt hat. Auch die Museen dieser Stadt, zu denen dieser wunderschöne Schlossinnenhof gehört, sowie die vielen aktiven Vereine und Institutionen tragen mit ihren Programmen und Veranstaltungen dazu bei, dass Wolfenbüttel ein reichhaltiges und vielfältiges Kultur-Leben hat“, blickte er zurück.

Nun habe Corona viel verändert und alle, die in diesem Bereich arbeiten und ihr Geld verdienen, vor große Herausforderungen gestellt. Unzählige Spenden haben die Stadt in den letzten Monaten aus den Reihen der Kartenkäufer erreicht und diese wurden an Organisationen weitergeleitet, die direkt und unbürokratisch Kulturschaffenden in Not geholfen haben. Umso schöner sei es, nun wieder bei den Besucherinnen und Besuchern sowie den Künstlerinnen und Künstlern stehen zu können, um endlich wieder Konzerte, Theater, Kleinkunst oder das Sommerkino in Kooperation mit dem filmpalast live zu erleben. Das Wichtigste sei doch, Auftrittsmöglichkeiten zu bieten und die Freude eines begeisterten Publikums zu spüren.

„Das eine ist unsere Aufgabe, die wir mit dem Sommerprogramm hier im Schloss, den Veranstaltungen ab September im Lessingtheater oder der Kulturförderung gerne erfüllen. Das zweite ist Ihr Part und in diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen großartigen Live-Hörspiel-Krimi-Abend mit dem hr2-RadioLiveTheater. Bitte begrüßen Sie das Ensemble um Klaus Krückemeyer und Wolfgang Vater mit einem herzlichen Applaus“, leitete Thomas Pink in die Vorstellung, frei nach Motiven von Edgar Wallace, über. Die Jagd nach dem Täter durch Inspektor Yale in der er sich mit zwielichtigen Gaunern, dubiosen Figuren und hinterlistigen Doppelgängern herumschlagen musste begeisterte das Eröffnungspublikum. Der erste Tote ließ natürlich nicht lange auf sich warten und der markante „Hier spricht Edgar Wallace“-Jingle durfte natürlich auch nicht fehlen. Am besten konnte man natürlich mit geschlossenen Augen in das Live-Hörspiel einsteigen – wer wollte konnte aber auch live beobachten, wie die zur Handlung passenden Geräusche entstehen.


Mitreißende Konzerte unterschiedlichster Stilrichtungen, Comedy, Theatervorstellungen, Poetry-Slam und ein erlebnisreiches Familienprogramm locken Jung und Alt bei frischer Luft und barock-romantischem Flair noch bis zum 29. August in den Schlossinnenhof. Die ersten drei Wochen gestaltet das Kulturbüro, dann übernimmt der Filmpalast mit seinem Sommerkino und so kommen auch Film-Fans wieder auf ihre Kosten.

Karten sind online auf der Internetseite des KulturSommers, telefonisch (05331 86-501) oder in der Theaterkasse am Stadtmarkt 7A erhältlich. Aufgrund der aktuellen Bestimmungen zum Umgang mit Covid-19 ist die Zuschaueranzahl noch begrenzt. Einige Veranstaltungen sind schon ausverkauft. Weitere Informationen auf den Internetseiten des KulturSommers und des Filmpalastes für das Sommerkino im Schloss.

Programm des KulturSommers

Das gesamte KulturSommer-Programm finden Sie auf den Internetseiten des KulturSommers und des Filmpalasts.

Es wurden keine Einträge gefunden!

Kontakt