nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Inhalt
01.04.2021

Konnten wir Sie in den April schicken?

April, April – Straßenschilder werden in Wolfenbüttel natürlich nicht gegendert. Gleichwohl ist die Gendergerechtigkeit richtig und vor allem wichtig. Die Schreibweise mit dem Gender-Stern wird aber bei der Stadt Wolfenbüttel auch weiterhin nicht verwendet. Aus gutem Grund.

Schreibweisen wie „Lange Herzog*innenstraße“ werden nämlich von den Vorlesern sehbehinderter oder blinder Menschen als „Lange HerzogSterninnenstraße“ vorgelesen. Dies ist nicht nur irritierend, sondern schlichtweg auch nicht barrierefrei. Und zur Barrierefreiheit sind Internetseiten öffentlicher Stellen verpflichtet.

Auch andere Schreibweisen mit einem trennenden Doppelpunkt, der von den Lesegeräten durchaus als Pause interpretiert wird, sind aus der Sichtweise der Barrierefreiheit nicht sinnvoll. Daher bleibt die Stadt bei der empfohlenen Schreibweise, liebe Wolfenbüttelerinnen und Wolfenbütteler. Vielleicht wird es auch hier bald eine Möglichkeit geben, damit es für alle betroffenen Gruppen eine einvernehmliche Lösung gibt. Die aktuelle Diskussion zeigt zumindest den Bedarf.

Kontakt