Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

 

Spaaass! [Für Keenies]

Spielzeit 2019/20 im Lessingtheater. Wer bestimmt, was lustig ist? Interaktives Theater. Ab 11 Jahren (5. und 6. Klasse)


20.03.2020

11 Uhr

diverse Preiskategorien. Kartenvorverkauf: Theaterkasse, Stadtmarkt 7a

»Spaaaß!« haben wollen wohl die meisten Jugendlichen! Weil sich aber die jüngeren Heranwachsenden, die so genannten Keenies, mit anderen Dingen beschäftigen als die älteren Teenies, über andere Witze lachen und sich mit anderen Figuren identifizieren, zeigt Theater Strahl das interaktive Theaterstück zum Thema Mobbing nun auch in einer Version für die 5. und 6. Klassen.

Die Klasse wartet auf den Sportlehrer. Es wird geplaudert, über Schuhmarken und wer mit wem. Als der Lehrer auftaucht, hat ein Schüler bunte Spangen im Haar – voll komisch! »Freeze!« – Der Moderator unterbricht das Spiel. Das Publikum befragt die Figuren zu ihren Motiven und gibt Handlungstipps. Im Austausch mit den Zuschauern spitzen die Schauspieler Konflikte zu, improvisieren, diskutieren und entwickeln gemeinsam alternative Lösungsstrategien.

Die Themen sind Mobbing im Sozialraum Schule, Gruppendynamik und Gruppenzwang, Klassengemeinschaft und Courage sowie Solidarität.