Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt
Datum: 05.10.2020

Teurer Scherz: Schlossplatz-Brunnen schäumte

Vermutlich mit Spül- oder Waschmittel haben Unbekannte am Montag den Schlossplatz-Brunnen zum Schäumen gebracht – für die Allgemeinheit ein teures „Vergnügen“.

Rund um dieFontäne des Springbrunnens breitet sich ein Schaumteppich aus. © Stadt Wolfenbüttel
Vermutlich mit Spül- oder Waschmittel haben Unbekannte den Schlossplatz-Brunnen zum Schäumen gebracht.

Umweltschaden drohte

Kurz nachdem die Fontäne des Brunnens um 10 Uhr angelaufen war, lief der Schaum schon über den Rand. Auch aus dem Technikschacht stieg Schaum nach oben. Sofort wurde der Brunnen abgeschaltet und Mitarbeiter von Stadt und ABW rückten an, um den Schaum abzusaugen. Denn dieser drohte ungefiltert in den Regenwasserkanal zu laufen – eine unnötige Belastung für Umwelt und Kläranlage.

Brunnen muss komplett gereinigt werden

Als nächstes muss der Brunnen mit seinem Leitungssystem noch komplett gespült werden, um die letzten Seifenreste daraus zu entfernen. Die Kosten für diesen dummen Scherz werden im vierstelligen Euro-Bereich liegen. Die Stadt wird Strafanzeige gegen Unbekannt stellen.

Kontakt

Stadtverwaltung Wolfenbüttel