Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
11.08.2019

Theater im September

Die siebte Spielzeit seit Wiedereröffnung des Lessingtheaters steht vor der Tür und auf dem Programm stehen in den nächsten Monaten über 130 Veranstaltungen. Zu Beginn steht traditionell das familiäre Theaterfest.

Shakespeares “Was ihr wollt“ spielt Ende September virtuos und poetisch mit der unendlichen Vielfalt sexueller Projektionen und Identitäten. Angesichts der heutigen Gender-Debatte beweist er einmal mehr seine universelle Aktualität.

Das Theaterfest zur Spielzeiteröffnung

Voller Vorfreude starten wir auch dieses Jahr mit einem großen Fest in die neue Spielzeit. Walk-Acts, die die Lachmuskeln strapazieren, Akrobatik, die den Atem stocken lässt und Musik, die die Seele streichelt: Das Programm ist vielversprechend. Die beliebten Masken- und Requisitenwerkstätten sind ebenso wieder dabei, wie der“Photobob“, in dem Sie skurrile Erinnerungsbilder schießen können. Ganz neu in diesem Jahr: Die “SINGBAR mobil“. Lassen Sie Ihrer Stimme freien Lauf beim gemeinsamen Singen in der Gruppe. Auch für das leibliche Wohl ist selbstverständlich bestens gesorgt. Fragen zum Lessingtheater und dem Programm? Gerne nehmen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kulturbüros die Zeit für ein Gespräch über die großen und kleinen Inszenierungen der kommenden Spielzeit. Theater- und Kulturfans aller Generationen sind eingeladen, gemeinsam den Beginn eines reich gefüllten Theaterjahres zu feiern. 14. September 2019, 15 bis 21 Uhr

Genderkomödie von William Shakespeare: Was ihr wollt

Nach einem Schiffbruch rettet sich Viola an die Küste Illyriens, von ihrem Zwillingsbruder Sebastian fehlt jede Spur. Ohne männlichen Schutz beschließt sie, sich als Mann zu verkleiden. Auf der Insel herrscht der junge Herzog Orsino, der unsterblich in die Gräfin Olivia verliebt ist. Die Gräfin verliebt sich allerdings in Cesario, der in Wahrheit die verkleidete Viola ist. Damit nicht genug, Viola ihrerseits ist für Orsino entflammt und die Verwirrung der Gefühle ist perfekt. Als schließlich Sebastian auftaucht, überschlagen sich die Ereignisse dieses Wechselspiels um Liebe, Lust und Verführung. Ein Liebeskosmos der Täuschungen und Enttäuschungen, der Hingabe und Dominanz. 30. September bis 2. Oktober 2019, 19.30 Uhr, Ernst-Deutsch-Theater Hamburg

Veranstaltungsübersicht

Kartenvorverkauf und Information

Weitere Vorverkaufsstellen: An allen bekannten Vorverkaufsstellen mit ADticket sowie im Internet unter www.lessingtheater.de.