Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt
Datum: 19.01.2022

Vandalismus und Diebstahl: Schaden im vier­stelligen Bereich

Schaden im vierstelligen Bereich ist in den vergangenen Tagen der Stadt durch Diebstähle und Vandalismus entstanden. Leidtragende sind am Ende die Bürgerinnen und Bürger der Stadt.

Neben einer demolierten Sitzbank steht ein verkohlter Abfalleimer. Hinter dem Sitzplatz blickt man auf Bäume und im Hintergrund eine Wiese. © Stadt Wolfenbüttel
Im Gutspark Linden wurde ein Abfallbehälter angezündet und eine Holzbank beschädigt.

Mit Diebstählen und Vandalismus muss sich Stadtverwaltung schon seit längerer Zeit regelmäßig beschäftigen. Sei es bei Veranstaltungen wie dem Weihnachtsmarkt oder herausgerissenen Blumen in der Innenstadt. Leider gibt es auch in diesem Jahr schon zahlreiche Fälle zu berichten.

So wurden im Gutspark Linden ein Abfallbehälter angezündet und eine Holzbank beschmiert und beschädigt. Von einem erst im Dezember gespendeten Baum wurde eine Bast-Schutzmatte abgerissen, mit dieser wurde der Abfallbehälter angezündet. Auch die Bank wurde versucht anzuzünden, was allerdings nicht gelang. Allerdings wurden daraufhin Schriftzüge in die Latten geschnitzt. Die Schadenshöhe beträgt rund 2.200 Euro. Bereits mehrfach wurde dieser Abfallbehälter angezündet und diese Bank beschädigt. Die Stadtverwaltung hat daher entschieden, sowohl die Bank als auch den Abfallbehälter an dieser Stelle nicht mehr zu ersetzen.

Aus einem Beet in der Breslauer Straße wurden Anfang des Jahres sechs neu angepflanzte Gräser (Lampenputzergras - Pennisetum) entwendet. Bei diesem Beet wurden im Spätherbst Erneuerungspflanzungen durchgeführt, da die alten Pflanzen teilweise vertrocknet oder beschädigt waren.

Kontakt

Grünflächen

Stadtverwaltung Wolfenbüttel

Stadtmarkt 3–6
38300 Wolfenbüttel