Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Meesche: Trainingsbetrieb auf B-Platz kann starten

Die Tiefbauarbeiten auf der Meesche schreiten schnell voran. Mit der Fertigstellung und Übergabe des südlichen Baufeldes steht einer Wiederaufnahme des reinen Trainingsbetriebs auf dem B-Platz nichts mehr im Wege.

Der MTV-Trainingsbetrieb soll ab der kommenden 43. Kalenderwoche wieder vor Ort beginnen. Montag bis Freitag können im Zeitfenster von 16 bis 22 Uhr dann wieder zehn Teams trainieren. Dieses bedeutet für den MTV Wolfenbüttel und seinen Fußballbetrieb eine große Entlastung. Denn als Übergangslösung wurden die Mannschaften auf viele andere Sportanlagen im Stadtgebiet verteilt. Eine weitere temporäre Mitnutzung anderer Vereinsanlagen hätte nicht viel länger aufrechterhalten werden können. Insbesondere im Winter, wenn Flutlicht fürs Training erforderlich wird und die Rasenflächen durch zu viel Feuchtigkeit nicht mehr in der hohen Auslastung bespielt werden dürfen, benötigen die anderen Wolfenbütteler Sportvereine die jahreszeitlich eingeschränkten Spielfelder für ihre eigenen Teams.

Als Zeitpunkt der vollständigen Fertigstellung der Sanierungsmaßnahmen und somit die Eröffnung der neuen Sportanlage für alle Nutzer, wird nach aktuellem Stand bisher unverändert der Herbst 2020 angestrebt.

Kontakt