Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Ausbildung zur/zum Stadtinspektor-Anwärter/in

Hallo, mein Name ist Berthold Giere. Ich bin seit 2017 Stadtinspektor-Anwärter bei der Stadt Wolfenbüttel und absolviere somit ein duales Studium.

Der theoretische Teil des Studiums findet an einer Hochschule in Hannover statt. Dort werden hauptsächlich rechtswissenschaftliche, aber auch betriebswirtschaftliche und sozialwissenschaftliche Fächer unterrichtet. Das Studium ist somit sehr abwechslungsreich.

Die Zeit an der Hochschule wird durch einzelne Praxisphasen unterbrochen. Dann arbeite ich im Rathaus in verschiedenen Bereichen wie beispielsweise der Personalabteilung, dem Bürgeramt oder dem Amt für Finanzwesen. Hier kann ich mein zuvor in der Hochschule erlerntes Wissen direkt praktisch anwenden. In einer Praxisphase ist sogar eine Fremdausbildung in einer anderen Behörde vorgesehen.

Der duale Studiengang sprach mich besonders aufgrund der vielfältigen Einsatzmöglichkeiten nach Abschluss des Studiums an. So kann ich später - je nach Interessen und Fähigkeiten - in nahezu allen Bereichen der Kommunalverwaltung arbeiten. Da ich schon während des Bewerberverfahrens begeistert von der Atmosphäre im Rathaus war und ich mich auf Anhieb sehr wohl gefühlt habe, war für mich die Entscheidung für die Stadt Wolfenbüttel als „Wunschausbildungsbehörde“ klar.

Diese damaligen ersten Eindrücke bestätigen sich immer wieder. Alle Kolleginnen und Kollegen sind sehr herzlich und hilfsbereit. Auch ist der Zusammenhalt unter uns Auszubildenden groß, wir verstehen uns sehr gut und freuen uns, dich vielleicht als nächste Anwärterin oder nächsten Anwärter der Stadt Wolfenbüttel begrüßen zu dürfen.

weitere Informationen

Allgemeines

Ausbildungsbeginn: 1. August eines Jahres (Bewerbungsschluss für 2019: 31.10.2018)
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Ausbildungsaufbau: Aufteilung in Theorie- und Praxisphasen (insgesamt 9 Trimester)
– 24 Monate Hochschulstudium an der kommunalen Hochschule für Verwaltung (HSVN) in Hannover (6 Trimester)
– 12 Monate Praxiszeit im Rathaus sowie einer Fremdausbildungsbehörde (3 Trimester)

Ausbildungsinhalte

Praktische Ausbildung:
– Kennenlernen vieler wichtiger Bereiche der Stadtverwaltung Wolfenbüttel und einer Fremdausbildungsbehörde
– Einsatzbereiche sind zum Beispiel: Bürgeramt, Amt für Finanzwesen, Personalabteilung, Hauptamt, Schulamt

Theoretische Ausbildung:
– Vermittlung des erforderlichen Fachwissens und des Umgangs mit Gesetzen

Das Studium besteht hauptsächlich aus rechtswissenschaftlichen Fächern (zum Beispiel Zivilrecht), aber auch aus betriebswirtschaftlichen Fächern (zum Beispiel Kosten- und Leistungsrechnung) und sozialwissenschaftlichen Fächern (zum Beispiel Bürger und Verwaltung), in denen jeweils einzelne Modulprüfungen abgelegt und bestanden werden müssen.

Einstellungsvoraussetzungen

Beamtenrechtliche Voraussetzungen:
- Deutsche Staatsangehörigkeit oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates beziehungsweise die von Island, Liechtenstein, Norwegen oder der Schweiz
- Nicht älter als 39 Jahre beziehungsweise 44 Jahre bei Schwerbehinderung zum Einstellungsstichtag
- Keine Eintragungen im polizeilichen Führungszeugnis

Allgemeine Voraussetzungen:
- Kommunikations- und Argumentationsfähigkeit
- Aufgeschlossenheit und Zuverlässigkeit
- Verantwortungsbewusstsein
- Guter Umgang mit Menschen und Kontaktfreudigkeit
- Motivation und Engagement
- Spaß am Arbeiten im Büro
- Interesse an Rechtsfragen und am Umgang mit Gesetzen
 
Sonstige Voraussetzungen:
- Allgemeine (Fach-) Hochschulreife oder ein vergleichbarer Abschluss oder eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zum / zur Verwaltungsfachangestellten mit dreijähriger einschlägiger Berufserfahrung

Notwendige Bewerbungsunterlagen

- Bewerbungsanschreiben
- Lebenslauf
- Kopie des Abschlusszeugnisses der Allgemeinen (Fach-)Hochschulreife oder der letzten beiden Schulzeugnisse, sofern das Abschlusszeugnis noch nicht vorliegt
- Gegebenenfalls Nachweis über besondere Fähigkeiten

Bewerbungsschluss für das Einstellungsjahr 2019 ist der 31.10.2018.

Wissenswertes

- Gute Chancen auf Übernahme nach erfolgreichem Abschluss des Studiums
- Ernennung in das Beamtenverhältnis auf Widerruf
- Monatliche Vergütung: 1169,74 Euro brutto (Stand ab 1.6.2018)
- Teilweise Übernahme der Fahrtkosten zur Hochschule in Hannover
- Bereitstellung einer Grundausstattung von Schulmaterialien
- Vermögenswirksame Leistungen (6,65 Euro monatlich)
- Urlaubsanspruch: 30 Arbeitstage/Jahr und einen Freistellungstag
- Nach Bestehen aller Prüfungen: Erwerb des akademischen Grades "Bachelor of Arts" und der Laufbahnbefähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 Fachrichtung Allgemeine Dienste (ehemals gehobener allgemeiner Verwaltungsdienst)

Links

Überblick zu den Studieninhalten: www.nsi-hsvn.de
Hinweise zum Eignungstestverfahren: www.dgp.de

Fragen und Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte an

Stadt Wolfenbüttel
Hauptamt/ 101 - Personal
Sebastian Sontopski
Stadtmarkt 3-6
38300 Wolfenbüttel
Tel. +49 5331 86-334
Ausbildung@Wolfenbuettel.de

Bewerbungen per E-Mail übersenden Sie bitte ausschließlich als ein Gesamtdokument in Form einer PDF-Datei.