Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Wirtschaftsstandort Wolfenbüttel

Vom bekanntesten Kräuterlikör Europas bis hin zu führenden Großküchengeräten, von einem der europaweit führenden Logistik-Dienstleister bis zu solider Agrartechnik reicht das breite Spektrum der in der Stadt Wolfenbüttel hergestellten Produkte.

Die positive Entwicklung bestehender Unternehmen und die sehr guten Standortbedingungen für Existenzgründer belegen die Attraktivität dieses Wirtschaftsstandortes.

Allgemeine Strukturdaten der Stadt Wolfenbüttel

Aktuelle Hebesätze in der Stadt Wolfenbüttel

  • Gewerbesteuer: 430 % (nach Gewerbeertrag)
  • Grundsteuer A: 350 % (land- und forstwirtschaftliche Grundstücke)
  • Grundsteuer B: 460% (alle sonstigen Grundstücke)

Marktgebiet Wolfenbüttel

  • Einwohner im Marktgebiet: 139.619
  • Nachfragevolumen im Marktgebiet: 664,8 Mio. Euro
  • Ladeneinzelhandelsrelevantes Nachfragevolumen je Einwohner in Euro: 4.762
  • Arbeitslosenquote im Marktgebiet: 11,6
  • Durchschnittliche Haushaltsgröße: 2,19
  • Pkw pro 1.000 Einwohner: 555

Quelle: GfK PRISMA INSTITUT GmbH & Co. KG 2005

Wohnortinformationen der NBank (Anstalt des öffentlichen Rechts - vertreten durch das Niedersächsische Ministerium für Finanzen

Standort für qualifizierten Einzelhandel

Eine charmante Fachwerkstadt mit Aufenthaltsqualität und Niveau eingebettet in die kaufstarke Region des Braunschweiger Landes könnte der neue Standort Ihres Einzelhandelsunternehmens sein.

Mietspiegel

Die IHK veröffentlicht jährlich in Zusammenarbeit mit der Grundstücksbörse Braunschweig e.V. und dem Immobilienverband Deutschland in einem Marktbericht die erzielten Mietpreise des Vorjahres. Die folgenden Daten geben einen Überblick der Mietpreise 2015 in der Wolfenbütteler City. Die angegebenen Quadratmeterpreise sind abhängig von der jeweiligen Lage und können je nach Objekt und Zustand der Immobilie abweichen:

  • Kleinere Flächen bis 80 qm
    • 1a-Lage im Geschäftskern: bis 25 Euro/qm
    • 1b-Lage im Geschäftskern: bis 15 Euro/qm
    • 2a-Lage Stadtlage: bis 9 Euro/qm
    • 2b-Lage Stadtaußenbezirk: bis 4,50 Euro/qm
  • Größere Flächen über 80 qm
    • 1a-Lage im Geschäftskern: bis 21 Euro/qm
    • 1b-Lage im Geschäftskern: bis 9 Euro/qm
    • 2a-Lage Stadtlage: bis 5 Euro/qm
    • 2b-Lage Stadtaußenbezirk: bis 3 Euro/qm

(Quelle: IHK Wirtschaft, März 2016)

Weitere Informationen

Abwasser

Abfall

Straßenreinigung

Strom-, Gas-, Wasserversorgung

Die Wirtschaftsförderung in Wolfenbüttel

Die städtische Wirtschaftsförderung unterstützt Sie bei standortbezogenen Investitionsvorhaben, bei Neuansiedlung oder Betriebsverlagerung.

In Zusammenarbeit mit den entsprechenden städtischen Fachämtern erhalten Sie bei uns kurzfristige, individuelle und selbstverständlich vertrauliche Beratung.

Wir verstehen uns als Dienstleister für Unternehmen und den Standort Wolfenbüttel.

Wir bieten Ihnen Informationen zu freien Gewerbeflächen und stellen gerne für Sie Kontakte her zu den wissenschaftlichen Transferstellen und Forschungseinrichtungen mit ihren internationalen Partnern.

Gewerbeflächen in Wolfenbüttel

Gewerbepark West

Gewerbepark West - direkt an der Autobahn

verfügbar seit 01.11.2002
Lage Adersheimer Straße
D-38300 Wolfenbüttel
Objektgröße innen 140.000 ha
Zweckbestimmung Gewerbepark
Flughafen-Anbindung Regionalflughafen Braunschweig (15 km)
Hafen-Anbindung Salzgitter-Beddingen (8,5 km)
Bahn-Anbindung Wolfenbüttel
Straßen-Anbindung A395

Kontakt

Existenzgründungsberatung

Existenzgründung - Links zu Beratern

Wolfenbütteler Erfolgsgeschichten

Erfolg... hat viele Väter, sagt der Volksmund. Dass der Erfolg aber auch viele Kinder haben kann, zeigt die Broschüre "Wolfenbütteler Erfolgsgeschichten" des tiw Technisches Innovationszentrum Wolfenbüttel (tiw).

Wolfenbütteler Erfolgsgeschichten
© tiw 

Das Technische Innovationszentrum ist stolz darauf, inzwischen einer ganzen Reihe von Firmen als Geburtshelfer zur Seite gestanden zu haben. Es konnte den Gründern helfen, indem es ihnen am Exer in Wolfenbüttel die passende Immobilie zur Verfügung stellte – auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten und zu einer Miete, wie sie sich Jungunternehmer wünschen.

Doch der Service des tiw geht noch deutlich weiter. Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, sich selbständig zu machen, nehmen Sie bitte Kontakt zum tiw auf. Dabei unterstützen das tiw nicht nur Ausgründungen aus der Ostfalia Hochschule, von denen Sie einige Beispiele in der Broschüre finden. Vielmehr ist es für alle Existenzgründer der Region da. Diese Offenheit hat inzwischen viele Firmen hervorgebracht und zahlreiche neue Arbeitsplätze am Exer entstehen lassen. Die Erfolgsgeschichten der Existenzgründer wurde damit auch zu einer Erfolgsgeschichte des tiw.

Weitere Informationen

Wolfenbütteler Erfolgsgeschichten (PDF, 1,3 MB)

Einzelhandelsentwicklungskonzept

Analyse und Bewertung des Einzelhandels in Wolfenbüttel 2011

Im Februar/ März 2011 wurde die CIMA Beratungsgesellschaft von der Stadt Wolfenbüttel und der Löwenstraße Immobilien GmbH beauftragt, eine Aktualisierung des Einzelh­andels­entwick­lungs­konzepts von 2008 vorzunehmen und in diesem Zusammen­hang einen Qualitätscheck der innerstädtischen Einzel­handels­betriebe durchzuführen.

Die Nachfrage­seite hat sich seit 2008 positiv entwickelt. Bei einer Kaufkraftkennziffer von 104,3 (Bundesdurchschnitt: 100) ergibt sich ein Prokopf­ausgabesatz von 5.506 Euro und ein Nachfragepotential von 307 Millionen Euro. Trotz Rückläufiger Einwohnerzahl ist das Nachfrage-potential damit um knapp 7 Millionen Euro gegenüber 2008 gestiegen.

Insbesondere durch die Schließung des Hertie-Hauses musste Wolfenbüttel in den vergangen Jahren Verkaufsflächenverluste hinnehmen, die trotz Neuansiedlungen nicht vollständig kompensiert werden konnten. Die Gesamtverkaufsfläche beträgt 96.040 Quadratmeter und generiert 288,1 Millionen Euro Umsatz (+7,6 Millionen Euro). Daraus ergibt sich eine gegenüber 2008 leicht gestiegene Einzelhandelszentralität von 94.

Die Innenstadt weist gegenüber der Gesamtstadt deutliche Flächendefizite auf. Lediglich 16,5 Prozent der Verkaufsflächen entfallen auf die Innenstadt. Für eine ausreichende Sogwirkung gegenüber der Gesamtstadt werden weitere 18.000 Quadratmeter benötigt. Insbesondere Einzelhandelsflächen über 400 Quadratmeter fehlen für die Ansiedlung großer Magneten. Daraus ergibt sich eine Zentralität der City von 20 (Niedersächsischer Durchschnitt in Mittelzentren: 50).

Für die Qualitätsbewertung der innerstädtischen Einzelhandelsbetriebe erfolgte eine Einteilung der Innenstadt in A, B und C Lagen. Demnach bieten vor allem Geschäfte in den B und C Lagen ein qualitätsorientiertes Sortiment der gehobenen Mitte bis hin zu exklusiv und hochwertig. Dies ist vor allem auf die in der Regel vergleichsweise niedrigeren Mieten zurückzuführen, die eine Etablierung von exklusiven Angeboten möglich machen. In der Haupteinkaufslage ist dagegen eine Ausrichtung auf eine breitere und konsumorientiertere Käuferschicht notwendig.

Insgesamt wurden 77 Prozent der in der Innenstadt untersuchten Betriebe eine mittlere oder hohe Wettbewerbsfähigkeit attestiert, 23 Prozent weisen eine geringe Wettbewerbsfähigkeit auf und müssen kurzfristig Maßnahmen ergreifen, um eine Überlebenschance zu haben.

Zurzeit wird für die Stadt Wolfenbüttel ein neues Einzelhandelsentwicklungs-konzept erarbeitet, das Anfang 2019 fertiggestellt wird.

Förderrichtlinie Einzelhandel und Gastronomie

Richtlinien zur Förderung der Ansiedlung von Einzelhandelsunternehmen und Gastronomiebetrieben in der Wolfenbütteler Innenstadt

Die Stadt Wolfenbüttel gewährt nach Maßgabe dieser Richtlinien und im Rahmen der Mittelbereitstellungen im städtischen Haushalt finanzielle Zuschüsse zur Förderung von Einzelhandelsunternehmen, für Existenzgründungen, Existenzsicherungen, Errichtung, Um- und Ausbau oder Modernisierung in der Innenstadt in einem vereinfachten Verfahren.

Richtlinien zur Förderung der Ansiedlung von Einzelhandelsunternehmen und Gastronomiebetrieben in der Wolfenbütteler Innenstadt (PDF, 27 kB, 01.01.2016)

Kontakt

Weitere Informationen