Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt: Freitag letzter Tag

Der Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt 2021 wird vorzeitig beendet. Am Freitag, 3. Dezember, ist das letzte Mal geöffnet. Dies ist das Ergebnis einer gemeinsamen Gesprächsrunde von Stadtverwaltung und Weihnachtsmarkthändlern.

Im Dunklen leuchtet der Schriftzug Weihnachtsmarkt über einigen Verkaufsständen auf der Weihnachtsmarkt, im Hintergrund erkennt man das Wolfenbütteler Schloss. Der Weihnachtsmarkt ist eingezäunt, der Eingang mit rotweißen Pfeilern markiert. © Stadt Wolfenbüttel
Weihnachtsmarkt auf dem Schlossplatz

Aufgrund der jüngsten Beschränkungen durch 2Gplus und des dazu auch noch schlechten Wetters, reicht die Anzahl der Besucher schlichtweg nicht mehr aus, um das Angebot aufrecht zu erhalten. Im gemeinsamen Einvernehmen wurde sich daher auf den Abbruch des Marktes durch die Stadt zum jetzigen Zeitpunkt geeinigt.

Bürgermeister Ivica Lukanic, der das Gespräch initiiert hat, bedauert auf der einen Seite den Abbruch des Weihnachtsmarktes, kann auf der anderen Seite aber die Sorgen der Weihnachts­markt­händler nachvollziehen und nimmt diese ernst. „Ich habe heute dazu auch eine Vorlage in die politische Beschlussfassung eingespielt, die vorschlägt, den Weihnachtsmarktbeschickern die Standgebühren in diesem Jahr zurückzuzahlen. Dies wäre analog eine Hilfe, die wir auch den Händlern mit dem Verzicht auf die Sondernutzungsgebühren in diesem Jahr gewährt haben“, so der Bürgermeister, der darauf hofft, dass die Politik seinem Vorschlag folgt. „Mein Dank geht auf jeden Fall an alle Weihnachtsmarkthändler, die uns die vergangenen Tagen begleitet haben, um den Bürgerinnen und Bürgern ein Stück Normalität in diesen schweren Zeiten zu ermöglichen“, so Lukanic.

Kontakt

Veranstaltungsmanagement

Stadtverwaltung Wolfenbüttel

Stadtmarkt 3–6
38300 Wolfenbüttel