Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt
Datum: 05.08.2022

Buntes Sommerferienprogramm in den Stadtteiltreffs „Auguststadt“ und „Die Ulme“

Ein buntes Ferienprogramm hat in den Stadtteiltreffs des Landkreises Wolfenbüttel stattgefunden. In den ersten drei Wochen der Sommerferien gab es wochentags eine Kinderbetreuung in den Wolfenbütteler Stadtteiltreffs „Auguststadt“ und „Die Ulme“. Insgesamt 41 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren besuchten die beiden Treffs und hatten die Möglichkeit eine Menge zu erleben und gemeinsam Zeit zu verbringen.

Elf Jungen und Mädchen sitzen, stehen und klettern an einem großen Holzschild "Löwepfad". © Landkreis Wolfenbüttel
Kindern aus dem Stadtteiltreff "Auguststadt" während einer Walderlebnisführung im Lechlumer Holz in Wolfenbüttel.

Nach über zwei Jahren pandemiebedingter Einschränkungen war das gemeinsame Ferienprogramm umso wichtiger für die Kinder, die wieder Tagesausflüge und Unternehmungen machen konnten.

Jeden Tag war ein kleineres oder größeres Highlight geplant, wie beispielsweise verschiedene Bastelangebote oder gemeinsame Spiel- und Kochaktionen. Jana Umlauft und Marleen Wagener, Koordinatorinnen der Stadtteiltreffs, berichten, dass die Ferienkinder vor allem Spaß bei gemeinsamen Ausflügen hatten. Zusammen entdeckten die Kinder den Zoo in Stöckheim oder die Innenstadt von Wolfenbüttel bei einer Kinder-Stadtführung. Bei sonnigem und warmen Wetter gab es eine Abkühlung durch die vorhandenen Planschbecken oder durch einen gemeinsamen Ausflug zum Schwimmen im Fümmelsee.

Kinder von sechs bis zehn Jahren machen Schwimmkurs

Im Rahmen des Sommerferienprogramms bekommen Kinder in der zweiten Hälfte der Sommerferien die Chance Schwimmen zu lernen. Insgesamt zehn Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren wollen im Naturbad Fümmelsee in Wolfenbüttel am Ende der fünfzehn Tage des Schwimmkurses ihr Schwimmabzeichen Seepferdchen erlangen. Durch die Unterstützung des Ladies Circle 26 e.V. sowie Humanitas in Zusammenarbeit mit dem WSV von 1921 e.V. kann dieser Schwimmkurs ermöglicht werden.

Hintergrund

Die Treffs sind Bestandteile des sozialräumlichen Arbeitens im Landkreis Wolfenbüttel. Die Treffpunkte werden täglich von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen besucht. Die Angebote erstrecken sich über kreative und lebensnahe praktische Aktivitäten bis hin zur Projektarbeit, wie etwa das Elternfrühstück, Arbeit mit jungen Familien, offene Kinder- und Jugendarbeit oder Ferienaktionen. Das wöchentliche Angebot ist breit gefächert.

Weitere Informationen unter Landkreis Wolfenbüttel: Stadtteiltreffs

Kontakt

Landkreis Wolfenbüttel