Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
29.12.2018

900 Jahre Wolfenbüttel sind nun Geschichte

Das Jahr 2018 ist fast Geschichte und mit ihm das 900-jährige Jubiläum der Stadt Wolfenbüttel. Ob Altstadtfest, Stadtgrabenfest oder zuletzt der Weihnachtsmarkt – all diese Veranstaltungen sind nun Teil der sich fortschreibenden Wolfenbütteler Geschichte.

Die zahlreichen Veranstaltungen im Jubiläumsjahr werden dem ein oder anderen Wolfenbütteler sicherlich noch in Erinnerung sein. Die Verantwortlichen der Stadt sagen „ihrem“ Publikum auf jeden Fall danke für die Unterstützung, das Mitmachen, den Besuch und dem Verbreiten von guter Laune. „Es ist schon etwas Besonderes, ein derartiges Jubiläum zu feiern. Klar, es gibt auch in unserem Umfeld Orte, Städte, Gemeinden, die noch älter als Wolfenbüttel sind. Dies macht aber auch deutlich, welche historische Bedeutung unsere Region hat, auf welche grandiose Vergangenheit, Geschichte und Kultur wir zurückblicken und, dass wir darauf alle sehr stolz sein können“, gab Bürgermeister Thomas Pink den Startschuss für die Feierlichkeiten beim Jahresempfang der Stadt Anfang März.

Mit Lessingfestival (5. bis 26. Mai 2018), Summertime-Festival (9. Juni 2018), Kultursommer (13. Juli bis 5. August 2018), stars@ndr2 (4. August 2018), dem Altstadtfest als zentrale Geburtstagsfeier der Stadt (17. bis 19. August 2018), Stadtgrabenfest (14. und 15. September), Theaterfest (23. September 2018) und Weihnachtsmarkt (27. November bis 23. Dezember) – um nur einige Angebote zu nennen- war dann auch wohl für jeden Geschmack etwas im Angebot dabei.

Alleine rund 100.000 Besucher kamen zum Altstadtfest feierten zur Musik von 46 Bands, auf zahlreichen Aktionsflächen und mit diversen Walk-Acts. Alleine den großen Festumzug mit seinen rund 2.000 Teilnehmern verfolgten 20.000 Zuschauer an den Straßen. Es herrschte einfach eine Wahnsinnsstimmung. Besondere Anziehungspunkte waren natürlich die Auftritte der Jägermeister-Blaskapelle am Freitag und von MIA am Samstag auf dem Stadtmarkt.

Rund 30.000 Gäste kamen zum Stadtgrabenfest und erfreuten sich an ganz viel Kleinkunst, etwas Kulinarik und zum Abschluss der jeweiligen Abende an einer spektakulären Lasershow. Ob Babyelefant, Holzmann oder Akrobatik. Ob Pantomime, Stelzenläufer oder Gänsekapelle, für jeden war etwas dabei. Die Passanten nahmen sich Zeit und verfolgten entspannt die Angebote. Zahlreiche Ruhebänke luden zudem zum Entspannen ein und wer wollte, konnte auch einfach seine Picknickdecke ausbreiten.

Mit einem so vielfältigen Veranstaltungsreigen wird 2019 zwar nicht aufwarten können, Langeweile soll (und wird) trotzdem nicht aufkommen. So wird es im August eine Neuauflage von stars@ndr2 in Wolfenbüttel geben. Vom 24. bis 26. Mai 2019 steht das Maifest im Kalender, die mobilen Welten zum Frühlingserwachen laden bereits am 31. März zum Besuch der Innenstadt ein. Der Kultursommer 2019 findet vom 5. bis 28. Juli statt und der Weihnachtsmarkt beginnt am 26. November 2019. Dazwischen gibt es natürlich noch viele andere Veranstaltungen wie zum Beispiel die Kulturnacht am 21. September oder den Eurotreff vom 11. bis 15. September, die BeachDays vom 15. bis 23. Juni oder das Summertime Festival am 15. Juni. Kurzum: aus das 901. Jahr der Stadt Wolfenbüttel wird seine Geschichten schreiben.