Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
10.04.2018

BeachDays 2018: Kurz, aber knackig

Am Wochenende 16. und 17. Juni 2018 veranstaltet die Stadt Wolfenbüttel das diesjährige Top-10-Turnier des Nord-West-Deutschen Volleyballverbandes auf der Beachanlage am Landeshuter Platz.

Die Damen- und Herren-Konkurrenzen werden dabei erneut um Preisgelder und die begehrten Ranglistenpunkte kämpfen. Es ist wieder mit einer erstklassigen Besetzung des Starterfeldes zu rechnen, da sich das Wolfenbütteler Top-10-Turnier inzwischen einer großen Beliebtheit unter den Profis erfreut. Für die reibungslose Durchführung der Vorrunde werden am Samstag zusätzlich auch die Beachvolleyballplätze an der Sportanlage Halberstädter Straße bespielt, wodurch hier ebenfalls attraktive Spiele zu beobachten sein werden. Die Siegerehrung am Sonntag ist für 16 Uhr geplant, um einen nahtlosen Übergang zur Fußball-WM und dem Anpfiff des ersten Spiels der Deutschen Nationalmannschaft zu gewährleisten.

Der Montag, 18. Juni 2018, steht ebenfalls im Zeichen des Beachvolleyballs. Vormittags haben Schulmannschaften der Klassenstufen 8 und 9 den Sand für sich und am Nachmittag findet ab 15.30 Uhr erstmalig ein Firmen-Freizeit-Ostfalia-Cup im 4er-Mixed statt. Der Firmen- und Freizeit-Cup wird in diesem Jahr mit dem Hochschul-Cup gekoppelt, sodass einige Startplätze den Studierenden der Region vorbehalten sind. Anmeldungen sind ab 15. Mai möglich.

Anmeldung

  • Anmeldung zum Beach-Volleyball für Studierende
  • Anmeldung für alle anderen Beach-Volleyball- und Beach-Soccer-Turniere hier


Auch Beachsoccer begeisterte in den Vorjahren - und soll 2018 auch nicht fehlen. So bekommen am Dienstag, dem 19. Juni vormittags die Schulen mit einem Soccer-Turnier für die Klassenstufe 6 und anschließend die Girls bis Klasse 10 die Gelegenheit, einen Schulsieger unter sich auszuspielen. Am Nachmittag sind alle E-Jugendmannschaften der Region aufgefordert, den Stadtmeister der Beachsaison 2018 unter sich zu ermitteln. Auch hierfür wird um Anmeldung ab dem 15. Mai gebeten.

„Der Besuch des Festes mit dem Fahrrad oder öffentlichen Verkehrsmitteln ist übrigens die beste Wahl“, betont Radverkehrsbeauftragte Valerie Dubiel. Wochentags ab 15.30 Uhr sowie am Wochenende ganztags steht jedoch auch der Schulhof der IGS-Wallstraße als Parkfläche während der Veranstaltungszeit zur Verfügung.

Für die städtische Veranstaltung konnten erneut der MTV Wolfenbüttel und die Ostfalia Hochschule als starke Partner gewonnen werden. Ein besonderes Dankeschön gilt bereits jetzt allen Sponsoren.

Zuletzt noch ein Trost für alle, deren Sportart in diesem Jahr aus Termingründen leider nicht berücksichtigt werden konnte: 2019 liegt der Beginn der Sommerferien später und somit werden die BeachDays nächstes Jahr wieder in ihrem bewährten Umfang stattfinden können. Die Organisatoren der BeachDays freuen sich aber über jeden Besucher und laden ein, das besondere Flair dieser Veranstaltung zu genießen.

Weitere Informationen

Flyer: Beach-Days 2018 (PDF, 3,5 MB, 12.12.2018)


Wir danken den Partnern und Sponsoren

Beach-Days: Anmeldung zum Hochschulturnier der Ostfalia