Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
07.06.2018

BeachDays: Sportevent mit besonderem Flair

Am „Strandwolf“ werden vom 16. bis 19. Juni 2018 neben dem Top-10-Turnier auch wieder Breitensportturniere im Beach-Volleyball und Beach-Soccer ausgetragen.

In diesem Jahr steht aus Gründen des Naturschutzes (Brut- und Setzzeit bis zum 15. Juni) und des frühen Beginns der Schulferien nur ein sehr enges Zeitfenster für die Veranstaltung zur Verfügung. Ergänzend ist das TOP-10-Turnier immer in den Tourkalender des Nordwestdeutschen Volleyballverbandes (NWVV) einzufügen und somit ergibt sich leider nur ein 4-tägiger Zeitraum zur Durchführung der BeachDays. Das Programm musste zwangläufig reduziert werden und die Sportartenangebote Beach-Handball, -Tennis, -Fußballtennis und -Basketball sowie die Olympiade ein Jahr aussetzten.

Vorweg aber schon ein Trost für alle, deren Sportart in diesem Jahr aus Termingründen leider nicht berücksichtigt werden konnte: 2019 liegt der Beginn der Sommerferien später und somit ist es geplant, die BeachDays nächstes Jahr wieder in ihrem bewährten Umfang stattfinden zu lassen.

BeachDays starten mit TOP-10-Turnier des NWVV

Dass sich das Wolfenbütteler Top-10-Turnier inzwischen einer großen Beliebtheit unter den Profis des Beach-Volleyballs erfreut, beweist die Anmeldeliste. Für die 16 Startplätze in der Herrenkonkurrenz liegen 30 Anmeldungen vor. Im Damenfeld ist nur noch ein Startplatz zu vergeben.

Um eine reibungslose Durchführung der Vorrunde zu gewährleisten, werden am Samstag zusätzlich auch die Beachvolleyballplätze an der Sportanlage Halberstädter Straße bespielt. Die Finalspiele finden am Sonntag ausschließlich auf der Anlage am Strandwolf statt. Eintritt ist frei! Die Siegerehrung ist für 16 Uhr geplant, um einen nahtlosen Übergang zur Fußball-WM und dem Anpfiff des ersten Spiels der Deutschen Nationalmannschaft zu gewährleisten.

Schulturnier und Firmen-/Freizeit-/Ostfalia-Cup

Montag, der 18. Juni 2018, steht ebenfalls im Zeichen des Beachvolleyballs. Vormittags haben Schulmannschaften der Klassenstufen 8 und 9 den Sand für sich und am Nachmittag findet ab 15.30 Uhr erstmalig ein Firmen-/Freizeit-/Ostfalia-Cup im 4er-Mixed statt. Der Firmen- und Freizeit-Cup wird in diesem Jahr mit dem Ostfalia-Hochschul-Cup gekoppelt, sodass in diesem Wettbewerb einige Startplätze den Studierenden der Region vorbehalten sind. Beide Turniere sind bereits gut belegt. Das Schulturnier wurde wegen der guten Resonanz sogar noch um zwei Startplätze erweitert, beim Firmen-/Freizeit-/Ostfalia-Cup gibt es aktuell noch einen letzten freien Startplatz. Sollten noch weitere Meldungen zu den beliebten Turnieren eingehen, wird eine Warteliste erstellt und ein Nachrücken bei kurzfristigen Absagen oder Nichterscheinen ist bis Turnierbeginn möglich. Also bitte als Zuschauer vorbeikommen und die gepackte Sporttasche bereithalten.

Beim Schul-Soccer-Turnier am Dienstagvormittag sind noch einige Plätze zu vergeben. Am Dienstagnachmittag wird ab 16.30 Uhr zum ersten Mal der Stadtmeister im E-Jugend-Beach-Soccer ausgespielt. Zehn Mannschaften aus der gesamten Region haben die Möglichkeit, sich diesen Titel vor einer hoffentlich voll besetzten Tribüne im Sand zu erobern.

Auf alle Gewinner warten interessante Preise und Anmeldungen für die Restplätze aller Turniere sind bis zwei Tage vor der jeweiligen Veranstaltung - je nach Verfügbarkeit - noch möglich.

Weitere Informationen

  • Parkplätze stehen den Teilnehmern und Besuchern der BeachDays am Wochenende ganztags und nach Schulschluss ab 15.30 Uhr täglich bis 21.30 Uhr auf dem Gelände der IGS Wallstraße zur Verfügung. Für zusätzliche Fahrradabstellanlagen im Bereich der Beach-Anlage ist gesorgt.
  • Um das leibliche Wohl während der BeachDays kümmern sich das Team vom „Strandwolf“ sowie das „BeachZelt“.

Der Dank der Stadt Wolfenbüttel geht schon jetzt an die Partner MTV Wolfenbüttel und Ostfalia Hochschule, die treuen und die neuen Sponsoren der BeachDays und die vielen ehrenamtlichen Helfer, die es durch ihre Unterstützung ermöglichen, dieses Sportevent für Wolfenbüttel auf die Beine zu stellen.

Flyer: Beach-Days 2018 (PDF, 3,5 MB)

Kontakt und Anmeldung

Alle Infos über die BeachDays und Kontakte zur Anmeldung sind hier abzurufen.