Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
21.06.2019

Dienstkleidung für Kinderfeuerwehr

Wenn sich über 100 Kinder gleichzeitig auf dem Wolfenbütteler Stadtmarkt tummeln, dann muss der Anlass besonders sein: Am Freitag, 21. Juni 2019 erhielt der Nachwuchs der Wolfenbütteler Feuerwehr, die Kinderfeuerwehr, einheitliche Feuerwehrbekleidung von Bürgermeister Thomas Pink übergeben.

131 Kinder sind derzeit in den acht Kinderfeuerwehren in den Ortsfeuerwehren Halchter, Adersheim, Fümmelse, Linden, Leinde, Groß Stöckheim, Wolfenbüttel und Salzdahlum aktiv. Das Niedersächsische Brandschutzgesetz schreibt für Mitglieder der Jugendfeuerwehr während der feuerwehrtechnischen Ausbildung und bei Übungen das Tragen einer Schutzkleidung vor. Da die Kinderfeuerwehr einen spielerischen Ansatz hat, um Kindern die Mitgliedschaft in der Jungendfeuerwehr und später in der Wehr näherzubringen, bestehen hier keine besonderen Kleidungsvorschiften. Das Tragen der Schutzkleidung, die für die Jugendfeuerwehr vorgeschrieben ist, ist allerdings nicht möglich.

Da auch die Förderung der Teamfähigkeit ein wichtiger Bestandteil der Aufgaben der Kinderfeuerwehren ist, legen viele Kinderfeuerwehren schon jetzt durch persönliches Engagement einen großen Wert auf ein einheitliches Erscheinungsbild. Dieses stärkt die Teamfähigkeit und das Zusammengehörigkeitsgefühl. Um dieses Zusammengehörigkeitsgefühl weiter zu fördern und aufgrund der Tatsache, dass für die Kinderfeuerwehr der Ortsfeuerwehr Wolfenbüttel durch eine großzügige Spende bereits eine einheitliche Bekleidung angeschafft werden konnte, wurde von den Führungskräften der Freiwilligen Feuerwehr Wolfenbüttel vorgeschlagen, für alle Kinderfeuerwehren im Stadtgebiet eine einheitliche Einkleidung vorzunehmen.

Rund 11.000 Euro wurde daher nun für Bekleidung für 150 Kinder investiert. Die Bekleidung besteht aus einer Latzhose, einem Blouson (mit Klettschild „Kinderfeuerwehr“) und Schutzhandschuhen.

"Kinder sind unsere Zukunft - das ist ein oft gehörter und gelegentlich überstrapazierter Satz. Doch bei unseren Kinderfeuerwehren trifft er vollkommen ins Schwarze, denn ohne die Kinder und Jugendlichen ist eine Zukunft des ehrenamtlichen Brandschutzes nicht mehr vorstellbar. Um so mehr freuen wir uns heute darüber, dass die Stadt Wolfenbüttel uns - wohlgemerkt zusätzlich und außerhalb des normalen Budgets - die Beschaffung dieser tollen Uniformen ermöglicht hat, obwohl es dazu keinerlei Verpflichtung gibt. Unsere Kinderfeuerwehren waren bisher natürlich schon hoch motiviert und mit unglaublich viel Spaß bei der Sache; Jetzt aber, wo sie endlich auch aussehen dürfen wie richtige, echte Feuerwehrleute, jetzt wird das ganze erst perfekt“, betont Stadtbrandmeister Olaf Glaeske.

Die Gründung von Kinderfeuerwehren ist ein wichtiger Baustein, um den Fortbestand der ehrenamtlichen Tätigkeit in den Freiwilligen Feuerwehren zu sichern. In den Jahren 2009/2010 wurden in Halchter und Adersheim die ersten beiden Kinderfeuerwehren im Stadtgebiet ins Leben gerufen. Mit Salzdahlum und Wolfenbüttel sind im Jahr 2017 die beiden jüngsten Kinderfeuerwehren vor Ort gegründet worden.

Kontakt

Veranstaltungstipps

Veranstaltungen
© Stadt Wolfenbüttel 

Mit einem "Klick" auf das Kalenderblatt gelangen Sie zum Veranstaltungskalender von Halchter. Diesen können Sie auch nutzen, um neue Veranstaltungen einzutragen.

Zum Veranstaltungskalender vom gesamten Stadtgebiet geht es hier: Wolfenbütteler Veranstaltungskalender