Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
06.05.2020

Spielplätze und Sportanlagen ab Samstag wieder geöffnet – Schloss Museum ab Sonntag

Ab Samstag, 9. Mai 2020, sind die 80 städtischen Spielplätze sowie die städtischen Sportanlagen wieder geöffnet. Für die Nutzer gilt es jedoch einige Regeln zu beachten. Entsprechende Hinweise sind vor Ort angebracht worden. Das Schloss Museum steht ab Sonntag, 10. Mai 2020, wieder für Besucher offen.

„Leider haben wir die Verordnung des Landes mit den nötigen Details erst am späten Dienstagnachmittag erhalten und konnten somit aufgrund der von uns noch zu erledigenden Arbeiten nicht schon am Mittwochmorgen öffnen“, bedauert Bürgermeister Thomas Pink. So müssen die 80 Spielplätze entsprechend mit dem Wortlaut aus der Verordnung beschildert, die Geräte und Anlagen noch einmal kontrolliert werden. Bis Samstag seien die Vorbereitungen jedoch abgeschlossen und ein weiteres Stück Alltag kann einziehen. „Ich appelliere jedoch an alle Wolfenbüttelerinnen und Wolfenbütteler, die auch dann noch weiterhin geltenden Abstandsregeln, Kontaktbeschränkungen oder Hygienemaßnahmen unbedingt zu beachten. Nur so können die zurückgewonnenen Freiheiten langfristig bestehen bleiben“, so Pink. Die Äußerungen der ,Kritikergemeinschaft‘ AfD/FDP, kann er weder nachvollziehen noch verstehen. „Die Herren sollten sich dann bitte beim Land beschweren, dass die rechtsverbindlichen Informationen nicht früher an die Kommunen gegeben werden oder entsprechend Zeit zur Umsetzung eingeräumt wird, bevor etwas in Kraft tritt. Im Gegensatz zur AfD/FDP tragen wir als Verwaltung hier die Verantwortung“.

Für Spielplätze

gelten aufgrund der Verordnung des Landes, dass Besuch und die Nutzung durch Kinder bis zum 12. Lebensjahr unter Aufsicht einer volljährigen Person erlaubt ist. Dabei soll jede Person während des Aufenthalts auf dem Spielplatz einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu jeder anderen Person, die nicht zum eigenen Hausstand gehört, einhalten.

Für Sportanlagen im Freien,

dazu zählen auch die beiden Jugendplätze der Stadt und Bolzplätze, gilt: Jede Person hat ständig einen Abstand von mindestens zwei Metern zu anderen Personen einzuhalten. Geräteräume und andere Räume zur Aufbewahrung von Sportmaterial dürfen von Personen nur unter Einhaltung des Abstandes betreten und genutzt werden. Die Nutzung von Umkleideräumen und Duschen ist nicht erlaubt, die Toiletten können benutzt werden, allerdings sind auch hier die Hygieneregeln zwingend zu beachten. Gestattet ist laut Verordnung kontaktloser Sport – auch Mannschaftssportarten, solange stets der Zwei-Meter-Abstand eingehalten wird. Beim Fußball ist so zum Beispiel auf Zweikämpfe zu verzichten. Die Sporthallen dürfen weiterhin nicht genutzt werden.

Das Schloss Museum

wird ab Sonntag, 10. Mai 2020, wieder zu den regulären Öffnungszeiten für Besucher zur Verfügung stehen. Maximal 30 Besucher dürfen sich gleichzeitig in den musealen Räumen aufhalten, Gruppen dürfen aufgrund des geltenden Kontaktverbots nicht das Museum besuchen. Es finden keine Führungen oder ähnliche Angebote statt. Einlass ist nur mit Mund-Nase-Bedeckung und mit namentlicher Registrierung möglich. Das Bürger Museum bleibt derzeit aus organisatorischen Gründen noch geschlossen; Personal des Bürger Museums deckt derzeit den nun höheren Personalbedarf im Schloss Museum mit ab.

Die Tourist-Info im Löwentor

ist ab Montag, 11. Mai 2020, ebenfalls wiederbesetzt; unter der Rufnummer 05331 86-280 können Termine vereinbart werden, um zum Beispiel City-Gutscheine einzulösen.

Weitere Informationen

Allgemeinverfügungen des Landes Niedersachsen

Kontakt

Veranstaltungstipps

Veranstaltungen
© Stadt Wolfenbüttel 

Mit einem "Klick" auf das Kalenderblatt gelangen Sie zum Veranstaltungskalender von Salzdahlum. Diesen können Sie auch nutzen, um neue Veranstaltungen einzutragen.

Zum Veranstaltungskalender vom gesamten Stadtgebiet geht es hier: Wolfenbütteler Veranstaltungskalender