Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Elternkurse

Die Familie ist auch in Deutschland sehr wichtig. Das Zusammenleben von Eltern und Kindern ist, wie alle andern Bereiche des Lebens in Deutschland auch, von Gesetzen geregelt und wird zum Teil vom Jugendamt kontrolliert. Eltern müssen ihre Rechte und Pflichten kennen, damit sie keine Fehler machen.

Kinder haben zum Beispiel das Recht, in die Erziehung miteinbezogen zu werden und gewaltfrei zu leben. Was das für das tägliche Miteinander innerhalb der Familien bedeutet, kann im Austausch mit anderen Eltern und einer Fachkraft in einem Elternkurs erfahren werden. Es wird auch darüber gesprochen, welche weiteren Anforderungen an Eltern in Deutschland gestellt werden.

Darüber hinaus ist es wichtig, sich im deutschen Bildungssystem auszukennen, um die Kinder gut beim Besuch der Schule und der Entwicklung eines guten Plans für die Zukunft unterstützen zu können. Auch von den Teilnehmenden mitgebrachte Fragen und Themen werden ausführlich behandelt.

Die Kurse finden in einfacher deutschen Sprache statt und werden in der Regel von Integrationshelferinnen und -helfern begleitet, die im Bedarfsfall auch auf verschiedenen Sprachen übersetzen können.

Eltern-Stammtisch

In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Bildungsstätte (EFB) findet ein Eltern-Stammtisch statt, bei dem sich regelmäßig Eltern treffen und über ihre familiäre Situation austauschen können. Die Themen ergeben sich erst bei dem Treffen durch mitgebrachte Fragen. Manchmal geht es dabei um kostengünstige Möglichkeiten für interessante Ausflüge mit der Familie, manchmal auch um Erziehungsprobleme oder es werden auch nur die Lieblingskochrezepte der Kinder ausgetauscht.

Kontakt

Herr Matthias Bosse

Stadtverwaltung Wolfenbüttel
Integration
Leiter der Beratungsstelle Schützenplatz

Stadtmarkt 3–6
38300 Wolfenbüttel