Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Kindertagesstätte "Fümmelse"

Stadtbezirk: Ortsteil Fümmelse, Träger: Stadt Wolfenbüttel

Unsere Einrichtung besteht aus zwei Häusern. In Fümmelse werden Kindergarten- und Krippenkinder betreut, in Adersheim steht den Hortkindern ein ehemaliges Schulgebäude zur Verfügung.

Betreuungsangebot in Fümmelse

  • Kinderkrippe (ganztags): 15 Plätze gesamt
    • Ein- bis Dreijährige
    • Betreuungszeit von Montag bis Freitag von 7 bis 17 Uhr

  • Zwei Ganz­tags­kinder­garten­gruppen: 48 Plätze gesamt
    • Drei- bis Sechsjährige
    • Betreuungszeit von Montag bis Freitag von 7 bis 17 Uhr


  • Eine Halbtags- und dreivierteltags-Kindergartengruppe: 24 Plätze
    • Drei- bis Sechsjährige
  • Betreuungszeit von 7 bis 12.30 Uhr bzw. bis 14.00 Uhr

Pädagogisches Profil

Strahlende Intelligenz, sagte Sigmund Freud, sei charakteristisch für Kinder in den Jahren vor der Schule. Nie ist die Neugier, die Lust am Forschen und die Offenheit für neue Erfahrungen, für "Welt-Wissen" in einem umfassenden Sinn, größer als in dieser Zeit.

Wir schreiben KLEIN ganz groß! Bei uns können Kinder lernen, spielen, forschen, singen, basteln, toben, mitreden, kuscheln, erzählen, streiten, denken, diskutieren sowie zuhören und sich ausruhen.

Projektarbeit mit Kindern ist für uns keine Methode, sondern eine Erziehungsphilosophie, deren Kern im freien und selbstbestimmten Lernen liegt. Dabei werden die Kinder in ihrer Selbstwirksamkeit, Selbstständigkeit, in ihren Denkprozessen und ihrem natürlichen Forscherdrang unterstützt. Durch die kreative Mitarbeit in der Groß-bzw. Kleingruppe entwickeln sich kindliche Konfliktlösungsstrategien, produktives Denken und Kooperationsverhalten.

Mit den Vorschulkindern führen wir ein spielerisches Sprachförderprogramm durch.

Die Entwicklung der Kinder wird, anhand verschiedener Beobachtungsmodelle, dokumentiert. Bei uns finden regelmäßig Entwicklungsgespräche mit den Eltern statt.

Hinweis zur Barrierefreiheit

Wir sind eine Kita mit zwei Häusern und leider ist ein stufenloser Zugang nur in der Kita Fümmelse möglich. Im Hortgebäude in Adersheim kann kein stufenloser Zugang ermöglicht werden. Wir bitten Sie, im Falle einer Behinderung oder Einschränkung, uns ihren individuellen Bedarf frühzeitig mittzuteilen. Gern unterstützen wir Sie im Rahmen unserer Möglichkeiten.

Betreuungsangebot im Hort in Adersheim

  • Zwei Hortgruppen: 40 Plätze gesamt (OT Adersheim, Kirchgasse 2)
    • Aufnahme ab Einschulung, Sechs- bis Zwölfjährige
    • Betreuungszeit von Montag bis Freitag von 12.30 bis 17 Uhr
    • Ferienbetreuung 7 bis 17 Uhr

Die Hortkinder aus der Grundschule Fümmelse werden mittags mit einem Schulbus nach Adersheim befördert. Für das Abholen am Nachmittag sind die Eltern zuständig. In den Ferien liegt die Beförderung der Kinder in Elternhand.

Nach einem aufregenden Schultag bieten wir den Hortkindern die Möglichkeit, sich frei zu entfalten. Bei uns haben sie die Möglichkeit, zu lernen, zu spielen, zu forschen, zu singen, zu basteln, zu toben, mitzureden, zu kuscheln, zu erzählen, zu streiten, mitzudenken, zu diskutieren sowie zuzuhören und sich auszuruhen.

Sie werden unterstützt in ihrem Handeln, gefördert in ihren Interessen und aufgefordert am gemeinsamen Tun mitzuwirken, damit sie den nächsten Schritt zur weiterführenden Schule und in eine „größere Welt“ gestärkt und selbstbewusst machen können. „Wir sollten uns weniger bemühen, den Weg für unsere Kinder vorzubereiten, als unsere Kinder für den Weg.“
- Unbekannter Verfasser -

Weitere Informationen

Konzeption der Kita "Fümmelse" (PDF, 570 kB , 01.08.2019)

Zeitungsartikel zur Preisverleihung »Forschergeist 2012« (PDF, 198 kB)