Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Kindertagesstätte "Entdeckerhafen"

Träger: Stadt Wolfenbüttel

Ein Logo mit der Aufschrift "Kindertagesstätte Entdeckerhafen" und einem Schatten eines Mädchens welches in ein Fernrohr schaut umgeben von einem blaugrauen Rand. © Kindertagesstätte Entdeckerhafen
Logo der Kita Entdeckerhafen

Betreuungszeiten

In der Kindertagesstätte „Entdeckerhafen“ werden insgesamt 160 Kinder in ihrem Selbstbildungsprozess betreut und begleitet.

  • Zwei Krippengruppen (dreivierteltags): 7 bis 14 Uhr mit jeweils 15 Plätzen
  • Zwei Krippengruppen (ganztags): 7 bis 17 Uhr mit jeweils 15 Plätzen
  • Zwei Kindergartengruppen (dreivierteltags): 7 bis 14 Uhr mit jeweils 25 Plätzen
  • Zwei Kindergartengruppen (ganztags): 7 bis 17 Uhr mit jeweils 25 Plätzen

In unserer Einrichtung haben die Kinder viele Möglichkeiten sich altersübergreifend zu begegnen. Die Größe unseres Hauses, genau wie die Vielzahl an Möglichkeiten, sowie unser zentrales pädagogisches Ziel „ein Ort für Kinder als sicheren Hafen, der eine eigenständige Entwicklung ermöglicht“ machen unsere Einrichtung besonders.

Pädagogische Schwerpunkte

Wir sehen das Kind als:

  • eigenständige und starke Persönlichkeit
  • Forscher, Entdecker und Erfinder
  • kompetentes Wesen
  • aktiven Gestalter seiner Entwicklung
  • soziales Wesen
  • Spezialist seiner eigenen Fähigkeiten

In unserer Kindertagesstätte leben wir nach folgenden pädagogischen Prinzipien:

Maria Montessori

Die Montessori-Pädagogik gründet auf dem Selbstbildungsansatz. Das Kind wird von uns somit als aktiver Lerner gesehen. Die Fachkräfte gestalten eine „vorbereitete Umgebung“, in der das Kind selbstständig Erfahrungen machen kann und so seine Welt entdeckt. Maßgebend sind dabei die individuellen Interessen der Kinder und das jeweilige Tempo. Dafür stehen den Kindern in unserem „Entdeckerhafen“ vielfältige Materialangebote aus der Montessori-Pädagogik zur Verfügung, welche wesentliche Lern- und Erfahrungsbereiche abdecken. Somit werden die Neugierde, sowie die Lern- und Entdeckungslust eines jeden Kindes unterstützt und die individuellen Potentiale können sich entfalten.

Hengstenberg / Pikler

Die Hengstenberg-Spiel und Bewegungsmaterialien bieten die Möglichkeit eigenständige Baulandschaften zu entwickeln. Sie entdecken dabei, was hinter dem inneren und äußeren Gleichgewicht steht. Sie dürfen dabei ihre eigene Dynamik und eigenes Zeitmaß erkunden und können der Entfaltung ihrer Bewegungsfreude und Geschicklichkeit Raum geben.

  • Hengstenberg-Materialien laden zum Ausprobieren ein
  • Die Kinder können selbstständig agieren
  • Sie lernen, ihre Fähigkeiten und Grenzen einzuschätzen
  • Bewegung und Vertrauen werden geschult.

Weitere Informationen

  1. Kurzkonzeption Kita Entdeckerhafen

    © Stadt Wolfenbüttel

Freiwilliges Soziales Jahr in einer städtischen KiTa

Fertig mit der Schule aber was nun? - Wer sich noch unsicher ist, in welche Richtung es nach der Schule gehen soll - Studium, Ausbildung oder etwas ganz anderes - für den könnte ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in einer städtischen KiTa eventuell das Richtige sein.

Drei junge Menschen sitzen auf Treppenstufen und halten je einen Buchstaben in der Hand, die zusammen das Wort FSJ ergeben. © Klinikum Wolfenbüttel
FSJ - Freiwilliges Soziales Jahr

Die einzigen Voraussetzungen für den Start eines FSJ sind: ein Alter zwischen 16 und 27 Jahren, eine abgeschlossene Schulausbildung und soziales Engagement sowie Pflichtbewusstsein und Zuverlässigkeit.

Noch können einige Plätze in den städtischen KiTas vermittelt werden - hier lernt man als FSJler den Ablauf in einer KiTa kennen und unterstützt die Erzieherinnen bei der Bildung, Betreuung und Erziehung der Kleinsten. Jeder FSJler erhält neben seiner neuen spannenden Tätigkeit auch ein Taschengeld von 300 Euro pro Monat.

Bewerbungsfrist

Die Bewerbungsfrist für das FSJ in städtischen Kitas endet jeweils am 30. Juni eines Jahres, das FSJ  selber startet dann jeweils am 1. August.

Weitere Informationen

Informationen auf der Internetseite des Städtischen Klinikums gGmbH. Dort gibt es auch einen Link zu einem Youtube-Informationsvideo.

Kontakt

Wer sich bewerben möchte, kann seine Bewerbungsunterlagen über das Online-Bewerberportal des Städtischen Klinikums Wolfenbüttel gGmbH einreichen.

Ansprechpartnerinnen für

  • ein FSJ in einer städtischen Kita: Sonja Korte (05331 934-1117) und Karen Isensee (05331 934-1119)
  • ein FSJ im Klinikum: Eva Melmann (05331 934-5259) und Madeline Seidel (05331 934-5269)

Bildergalerie