Sprungziele
Hauptmenü
Inhalt

Freiwilliges Soziales Jahr in einer städtischen KiTa

Fertig mit der Schule aber was nun? - Wer sich noch unsicher ist, in welche Richtung es nach der Schule gehen soll - Studium, Ausbildung oder etwas ganz anderes - für den könnte ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) in einer städtischen KiTa eventuell das Richtige sein.

Link zur Infoseite über das FSJ - Freiwilliges Soziales Jahr.
Bildmotiv: drei junge Menschen sitzen auf Treppenstufen und halten je einen Buchstaben in der Hand, die zusammen das Wort FSJ ergeben. © Klinikum Wolfenbüttel
FSJ - Freiwilliges Soziales Jahr

Die einzigen Voraussetzungen für den Start eines FSJ sind: ein Alter zwischen 16 und 27 Jahren, eine abgeschlossene Schulausbildung und soziales Engagement sowie Pflichtbewusstsein und Zuverlässigkeit.

Noch können einige Plätze in den städtischen KiTas vermittelt werden - hier lernt man als FSJler den Ablauf in einer KiTa kennen und unterstützt die Erzieherinnen bei der Bildung, Betreuung und Erziehung der Kleinsten. Jeder FSJler erhält neben seiner neuen spannenden Tätigkeit auch ein Taschengeld von 300 Euro pro Monat.

Bewerbungsfrist

Die Bewerbungsfrist für das FSJ in städtischen Kitas endet jeweils am 30. Juni eines Jahres, das FSJ  selber startet dann jeweils am 1. August.

Weitere Informationen

Informationen auf der Internetseite des Städtischen Klinikums gGmbH. Dort gibt es auch einen Link zu einem Youtube-Informationsvideo.

Kontakt

Wer sich bewerben möchte, kann seine Bewerbungsunterlagen über das Online-Bewerberportal des Städtischen Klinikums Wolfenbüttel gGmbH einreichen.

Ansprechpartnerinnen für

  • ein FSJ in einer städtischen Kita: Sonja Korte (05331 934-1117) und Karen Isensee (05331 934-1119)
  • ein FSJ im Klinikum: Eva Melmann (05331 934-5259) und Madeline Seidel (05331 934-5269)