Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
23.09.2019

Landesvorentscheid: Wendessen erobert zweiten Platz

39 Feuerwehrgruppen aus Südostniedersachen haben am heutigen Sonntag in der Wolfenbütteler Innenstadt die besten gesucht und gefunden. Die Feuerwehren Etzenborn (Gemeinde Gleichen, Landkreis Göttingen), Wendessen (Stadt Wolfenbüttel) sowie Oedesse (Edemissen, Landkreis Peine) sicherten sich die ersten Plätze.

Hunderte Feuerwehrleute aus Südostniedersachsen versammelten sich am heutigen Sonntag in der Wolfenbütteler Innenstadt. Der Landesvorentscheid der Feuerwehrwettkämpfe lockte insgesamt 39 Gruppen aus den Landkreisen Gifhorn, Göttingen, Goslar, Helmstedt, Peine, Salzgitter, Wolfenbüttel sowie aus den Städten Braunschweig und Wolfsburg in die Lessingstadt. Dabei handelte es sich um Gruppen, die sich bereits in ihren Städten und Landkreisen mit entsprechenden Platzierungen für diesen Vorentscheid qualifiziert hatten.

Regierungsbrandmeister Jürgen Ehlers: „Die Organisatoren und die vielen helfenden Hände haben hier enormes geleistet. Das Resultat: Eine hohe Zufriedenheit aller Besucher und Teilnehmer. Das verdient meine vollkommene Anerkennung.“

Der Kreisbrandmeister des Landkreises Wolfenbüttel, Tobias Thurau, freute sich ebenfalls über die gelungene Aktion: „Der organisatorische Aufwand hat sich gelohnt. Seit rund zwei Jahren planen wir dieses Event. Wichtig war uns, direkt in der Innenstadt präsent zu sein. Wir wollen uns nicht verstecken, wir wollen für die Feuerwehren werben. Das ist uns gut gelungen.“

Rund 300 Feuerwehrleute waren allein für die Arbeiten im Hintergrund erforderlich. Den mitgereisten Freunden und Familien wurde ein buntes Rahmenprogramm geboten. Insbesondere die Spiele für die Kleinsten wurden gut angenommen.

Als Sieger des Landesvorentscheids Südostniedersachsen und damit ein Ticket für die Landeswettkämpfe hat sich die Feuerwehr Etzenborn aus dem Landkreis Göttingen sichern können.

Den zweiten Platz belegt die Feuerwehr Wendessen aus der Stadt Wolfenbüttel, gefolgt von der Feuerwehr Oedesse aus dem Landkreis Peine auf Platz 3.

Insgesamt wurden zwölf Tickets für die Landeswettkämpfe vergeben. Diese finden im Rahmen der Interschutz-Messe im Juni 2020 in Hannover statt. Folgende Feuerwehren werden dort vertreten sein:

  • Platz 4: Lingwedel (Hankensbüttel)
  • Platz 5: Wahrstedt (Velpke)
  • Platz 6: Gelliehausen (Gleichen)
  • Platz 7: Engelnstedt (Salzgitter)
  • Platz 8: Leiferde (Meinersen)
  • Platz 9: Gannerwinkel (Wittingen)
  • Platz 10: Adenbüttel (Papenteich)
  • Platz 11: Bovenden
  • Platz 12: Benniehausen (Gleichen)

Eine Wettkampfgruppe besteht aus sechs oder neun Feuerwehrleuten. Diese müssen ihr Können und ihre Schnelligkeit in vier Modulen unter Beweis stellen: Kuppeln einer Saugleitung, einer Fahrprüfung, einem Löschangriff sowie eines Atemschutzparcours.

Fotogalerie

zum Flickr-Album “Feuerwehr Landesvorentscheid 2019“

Kontakt