nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Inhalt
29.01.2021

Maßnahmenplan wurde angepasst

Die Stadt Wolfenbüttel hat ihren Maßnahmenplan für Beerdigungen und Trauerfeiern in den städtischen Kapellen Wolfenbüttel, Linden und Salzdahlum an die Maßnahmen zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus auf Grundlage der aktuellen Landesverordnung angepasst. Folgende Regelungen sind ab sofort zu beachten.

  • Trauerfeiern Lindener Straße 
    Ab zehn Personen bis zur Auslastung der maximal zulässigen Personenanzahl in der Kapelle (20 Personen) ist das Gesundheitsamt Wolfenbüttel mindestens zwei Werktage vor der Veranstaltung von dem Bestatter/Veranstalter zu informieren.
  • Trauerfeiern Ortsteil Linden
    Ab zehn Personen bis zur Auslastung der maximal zulässigen Personenanzahl in der Kapelle (18 Personen) ist das Gesundheitsamt Wolfenbüttel mindestens zwei Werktage vor der Veranstaltung von dem Bestatter/Veranstalter zu informieren.
  • Trauerfeiern Ortsteil Salzdahlum
    Ab zehn Personen bis zur Auslastung der maximal zulässigen Personenanzahl in der Kapelle (20 Personen) ist das Gesundheitsamt Wolfenbüttel mindestens zwei Werktage vor der Veranstaltung von dem Bestatter/Veranstalter zu informieren.

Sargträger oder andere Funktionsträger bei einer Beerdigung/Trauerfeier werden hier nicht mitgezählt.

Das Gesundheitsamt Wolfenbüttel ist ausschließlich schriftlich per Mail zu informieren: gesundheitsamt@lk-wf.de

  • Friedhofsgelände
    Die Empfehlung der Friedhofsverwaltung liegt bei maximal 50 Personen (die Trauergäste, die während der Trauerfeier in der Kapelle anwesend sind, sind hier mit inbegriffen), wenn sichergestellt ist, dass Maßnahmen aufgrund eines Hygienekonzepts getroffen werden.
  • Musik
    Ein Organist kann die Trauerfeier musikalisch begleiten. Blasmusik und Gesang ist den Besuchern nicht gestattet. Pastoren und Redner werden gebeten, auf den Gesang grundsätzlich zu verzichten.
  • Zu beachtende Hygieneregeln
    Es sind während des gesamten Aufenthalts (Kapelle, Friedhof) medizinische Masken zu tragen. Masken mit Ausatemventil sind nicht zulässig.
    Die Nutzung von Gegenständen, mit denen mehrere Personen in Kontakt kommen könnten (zum Beispiel Gesangbücher, Sammelkörbe, Kondolenzbücher), ist verboten.
    Nicht zu einem gemeinsamen Hausstand gehörige Personen müssen mindestens 1,5 Meter Abstand zu einander einhalten.
  • Kontaktlisten 
    Kontaktlisten werden von den Bestattern/Veranstaltern geführt und verwaltet. Eine zusätzliche Abgabe bei der Friedhofsverwaltung ist nicht mehr erforderlich.

Maßnahmenplan Stadt Wolfenbüttel Beerdigungen/Trauerfeiern in Kapellen Wolfenbüttel, Linden und Salzdahlum (PDF, 184 kB, Maßnahmen zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus auf Grundlage der aktuellen Nds. Landesverordnung )

Kontakt

Die Friedhofsverwaltung ist per E-Mail unter friedhof@wolfenbuettel.de erreichbar.