Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
29.01.2019

Neuausrichtung der Stadtbücherei nimmt weiter Fahrt auf

Die vom Rat der Stadt Wolfenbüttel bereits 2018 verabschiedete Neuausrichtung der Stadtbücherei nimmt weiter Fahrt auf: Sprachbildung, Lesekompetenz, sozialer Ort, freier Zugang zu Informationen, Medien- und Recherchekompetenz und ein generationsübergreifendes Veranstaltungsprogramm sind als Bausteine in der Umsetzung.

Die Kooperation mit den Kinderarztpraxen in Wolfenbüttel im Zuge des LeseStarts Niedersachsen und das Angebot eines regelmäßigen, offenen Treffens für junge Familien mit Babys und Kindern bis drei Jahren, bildeten den Startschuss im Bereich Sprachbildung. Nun konnten die Stadtbücherei und der Freundeskreis der Stadtbücherei schon den nächsten Schritt zu einer schöneren Kinderbuchabteilung gehen.

Der Freundeskreis förderte, wie Gabriele Drewes erzählt, gemütliche, kleinkindgerechte Möbel wie zum Beispiel ein Kuschelnest mit Baldachin, Bücherkisten und den Bücherwurm-Trog „Willy“. Kissen und Holzspielzeug laden die Allerkleinsten zum Entdecken und Spielen ein. Die Stadtbücherei gab zudem ein buntes Wimmel-Wand-Bild bei der Wolfenbütteler Illustratorin Julia Henke in Auftrag, welches sich um das Kuschelnest rankt. Viele Tiere mit lustigen Gesichtern schauen zwischen grünen Blättern hervor und beobachten, was in der Kinderbücherei so los ist.

Gegenüber der Ausleihtheke wurden drei neue, extra gekennzeichnete Kinderwagen-Parkplätze geschaffen, die bereits rege genutzt werden, wie Alexandra Lütgeharm und Sarah Blau (Projektverantwortliche LeseStart) berichten. Das nächste offene Treffen für junge Familien in der neu gestalteten Kinderbücherei findet am Mittwoch, dem 6. Februar von 10 bis 12 Uhr statt.

Seit Anfang des Jahres wird das Team der Stadtbücherei zudem durch die Medienpädagogin Dinah Lichtwitz verstärkt, die sich intensiv um „neue“ Medien und deren Vermittlung kümmert. Die Verknüpfung der digitalen mit der analogen Welt ist eine große Herausforderung für Büchereien und Bibliotheken. Mit Dinah Lichtwitz konnte eine Mitarbeiterin gewonnen werden, die sowohl in Wolfenbüttel als auch, aufgrund ihres Studiums an der Universität Merseburg (Sachsen-Anhalt), überregional bestens vernetzt ist.

Kontakt