nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Inhalt
09.04.2021

Schnelles Internet für Wolfenbüttel

Der Zugang zum Internet ist heute zu einem Grundbedürfnis geworden. Je schneller, desto besser. Immer mehr Daten erfordern eine größere Bandbreite - die bei uns allen veränderte Lebensführung in den vergangenen Monaten haben uns das anschaulich vor Augen geführt.

Ebenso, dass die vorhandene alte, auf Kupferleitungen basierende Technik an ihre Grenzen stößt. Das haben viele Bürgerinnen und Bürger in den letzten Wochen und Monaten leidvoll erfahren müssen.

Die Rufe nach einem modernen Glasfaseranschluss werden verständlicherweise lauter. Für Familien und Unternehmen ist eine schnelle Internetverbindung zunehmend eine Standortfrage. Glasfaseranschlüsse sind heute ein Kriterium bei der Vermietung oder dem Kauf von Immobilien. Ein Glasfaseranschluss gehört für Viele zur Grundversorgung wie Strom-, Gas- und Wassernetze.

Die Stadtverwaltung Wolfenbüttel hat in Gesprächen mit kompetenten Anbietern für einen vollflächigen Glasfaserausbau in Wolfenbüttel geworben.

„LilaConnect, ein Anbieter mit internationaler Ausbauerfahrung, hat sich bereit erklärt, in Wolfenbüttel den Ausbau eigenwirtschaftlich zu übernehmen. Das heißt, es wird kein Steuergeld zum Ausbau verwendet", berichtet Bürgermeister Thomas Pink.

„Wir sehen in der wirtschaftlich hoch interessanten Stadt Wolfenbüttel einen Nachholbedarf, wenn es um die digitale Infrastruktur geht”, so Jan Backman, Country Manager Deutschland bei LilaConnect/VX Fiber.

Wenn sich 40 Prozent der angeschriebenen Haushalte während der Marktabfrage vor Ort (sogenannte Nachfragebündelung) für einen Vertrag entscheiden, werde laut LilaConnect der Ausbau ohne Hausanschlusskosten bis ins Haus oder in die Wohnung erfolgen. Die Nachfragebündelung werde im gesamten Stadtgebiet inklusive sämtlicher Ortsteile getrennt in zwei Phasen durchgeführt.

Üblicherweise werden die Bürgerinnen und Bürger an verschieden Infoabenden live über den genauen Ablauf dieser Initiative informiert. Aufgrund der Corona-Einschränkungen ist dies nun nicht möglich. „Wir wollen die Wolfenbüttelerinnen und Wolfenbütteler dennoch rund um das Projekt informieren, und laden daher zu zwei virtuellen Infoabenden ein", so Backman weiter, „und zwar am 15. und 21. April 2021 jeweils um 19 Uhr via Videokonferenz“.

Wer an einem dieser Infoabende teilnehmen möchten, kann sich bitte direkt an LilaConnect (Rufnummer 0201 56576677, E-Mail kontakt@lilaconnect.de) wenden. Auf der Internetseite von Lilaconnect können sich Interessierte auch schon direkt einen persönlichen Beratungstermin reservieren. Dieser erfolgt entweder telefonisch, per Videokonferenz oder auch, wenn möglich, persönlich zu Hause.

Weitere Informationen

Brief des Bürgermeisters: Schnelles Internet in Wolfenbüttel (PDF, 1,7 MB)

Kontakt