Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Sportwege in und um Wolfenbüttel

In und um Wolfenbüttel verlaufen verschiedene Wege, die gleichermaßen von sonntäglichen Spaziergängern, Nordic Walkern wie auch ambitionierten Läufern genutzt werden. Diese unterschiedlichen Anspruchsgruppen gehen oder laufen zum Zweck der Erholung, der Erhaltung bzw. Steigerung einer allgemeinen Fitness oder auch zum persönlichen und eventuell sogar leistungsorientierten Training.

Die vorhandene Auswahl der nachfolgenden Routen kann nur einige wenige der Wolfenbütteler Wege aufzeigen. Die Kartendokumentation und Hinweise bei der Routenbeschreibung wurden freundlicherweise von Matthias Wilshusen vom Laufclub BlueLiner erstellt.

Ihr Lieblingsweg, Ihre bevorzugte Trainingsstrecke ist nicht dabei? Gern können Sie Kontakt zur Sportabteilung der Stadt Wolfenbüttel aufnehmen, um die Sammlung an empfehlenswerten Sportwegen zu vervollständigen.

Beleuchtete Laufstrecke

Für alle, die auch im Winterhalbjahr nach Feierabend gern eine beleuchtete Laufstrecke benutzen möchten, steht die Tartanbahn der Sportanlage an der Halberstädter Straße bis 22 Uhr zur Verfügung.

Weitere Informationen

http://meinelaufstrecken.runnersworld.de

www.jogmap.de

Für ortsfremde Läufer, die beim Kennenlernen der Strecken Begleitung wünschen, bietet der Laufclub BlueLiner verschiedene Trainingsgruppen an.

Neun Laufstrecken in Wolfenbüttel

Stadtgrabenrunde (blaue Route)

 

Streckenbeschreibung

Distanz: 1,25 km, Startpunkt: beliebig

Rund um den Stadtgraben stehen verschiedene Parkplätze, beispielsweise am Landeshuter Platz, an der Langen Straße, dem Harztorwall sowie am Teichgarten zur Verfügung.

Bei der Umrundung des Stadtgrabens kann im nördlichen Bereich als Alternative zu der ufernahen Runde eine Streckenvariante mit kurzer Steigung gewählt werden.

Öffentliche Toilettenanlagen stehen im Bereich des "Strandwolfs" zur Verfügung.

Streckenbeschreibung inklusive Kartendarstellung

Sportwege: Beschreibung der Stadtgrabenrunde (blaue Route) (PDF, 35 kB)

Lindenhalle - Stadtgraben und zurück (rote Route)

Streckenbeschreibung

Distanz: 4,05 km, Startpunkt: Lindenhalle, Halberstädter Sraße

Vom Parkplatz an der Halberstädter Straße am MTV-Club-Center, neben der Lindenhalle, führt die Strecke vor der Lindenhalle entlang runter in die Okeraue. Dem Okerwanderweg stadteinwärts folgend erreicht man in Höhe Drei-Linden-Weg eine Fußgängerbrücke. Diese überquert man in Richtung Westen zum Stadtgraben. Der Stadtgraben wird einmal umlaufen und auf dem gleichen Weg geht es zurück zur Lindenhalle (rote Linie).

Das Streckenprofil ist leicht wellig, die Strecke komplett gepflastert oder asphaltiert. Im Bereich der Okeraue kann es bei Hochwasser schon mal „nasse Füße“ geben, wenn die Oker zu viel Wasser führt und über die Ufer tritt.

An der nördlichen Spitze des Stadtgrabens befindet sich beim "Strandwolf" eine öffentliche Toilettenanlage.

Alternativen

Die Strecke ist durch weitere Runden um den schönen Teich am Stadtgraben mit Stadtstrand (blaue Linie) oder weitere Routen mit Startpunkt an der Lindenhalle beliebig ausbaubar. Diese Route gehört zu den bevorzugten Laufwegen der Mittwochstrainingsgruppe des Laufclub BlueLiner

Streckenbeschreibung inklusive Kartendarstellung

Sportwege: Lindenhalle - Stadtgraben und zurück (rote Route) (PDF, 454 kB)

Lindenhalle - Öselberg

 

Streckenbeschreibung

Distanz: 10 km, Startpunkt: Lindenhalle, Halberstädter Straße

Die Laufstrecke beginnt am Parkplatz an der Halberstädter Straße am MTV-Club-Center neben der Lindenhalle. Die Strecke führt vor der Lindenhalle runter in die Okeraue, links unter der Brücke der L 495 hindurch und dann Richtung Osten parallel entlang der Oker zum Gutspark Linden. Dort rechts über eine kleine Brücke und unter der Eisenbahnstrecke entlang. Dem Weg bis zur Straße „Zur Oker“ folgen und rechts durch die Okertalsiedlung. Weiter rechts, südwärts der Straße „Zur Altenau“ folgen. Am Flugplatz vorbei, über die Brücke der Altenau und dann links parallel zum Bachlauf bis zur Straße K 620. An der Straße rechts nach Neindorf und am Ortseingang Neindorf links über den Öselberg nach Klein Denkte. Im Ort die erste Straße links (Nauer Berg) und am Ende wieder links ortsauswärts auf die K 3 (Donnerburgstraße). Auf dem Radweg bis zum Ende der Straße und dort rechts in Richtung Linden entlang der K 620, den Bahnübergang an der Okertalsiedlung / Linden Süd queren, bis zum Gutspark Linden. Dieser wird nördlich umrundet, um dann vor der Altenaubrücke wieder rechts entlang der Okeraue in nördlicher Richtung zurück bis zur Lindenhalle zu gelangen.
 
Das Streckenprofil beinhaltet zwei Anstiege und ist ganzjährig auf Asphalt und befestigten Wegen zu belaufen. Probleme können bei Hochwasser entstehen, wenn die Oker zu viel Wasser führt.

Diese Route gehört in der hellen Jahreszeit zu den bevorzugten Laufwegen der Mittwochstrainingsgruppe des Laufclub BlueLiner.

Streckenbeschreibung inklusive Kartendarstellung

Sportwege: Lindenhalle - Öselberg (PDF, 66 kB)

Fümmelser Holz (grüne, rote, gelbe Route)

 

Streckenbeschreibung

Distanz: verschiedene Varianten 2,3 km-Runde, 4,6 km-Schleife

Startpunkt: Parkplätze Ecke Ernst-Moritz-Arndt-Straße – Adersheimer Straße oder an der Ecke Roseggerweg – Erhart-Kästner-Straße und bis zum Startpunkt sind es rund 200 m. 

Das Waldstück Fümmelser Holz liegt im Südwesten Wolfenbüttels und wird von vielen Läufern, Walkern und Nordic Walkern der angrenzenden Wohngebiete ganzjährig für Bewegungsaktivitäten genutzt.

Die grüne (ca. 2.3 km) und die rote (ca.3,2 km) Runde sowie die gelbe (ca. 4,6 km) Schleife sind breite befestigte Wege, die beliebig kombiniert werden können. Die Strecken sind leicht wellig. Sie sind ganzjährig zu belaufen. Im Winter und nach dem Baumschlag können die Wege durch Schnee und Fahrzeuge jedoch matschig sein.

Streckenbeschreibung inklusive Kartendarstellung

Sportwege: Fümmelser Holz (grüne, rote, gelbe Route) (PDF, 36 kB)

Fümmelser Holz (blaue Route)

 

Streckenbeschreibung

Distanz: Crossrunde 1 bis 1,3 km

Startpunkt: Parkplätze Ecke Ernst-Moritz-Arndt-Straße – Adersheimer Straße oder an der Ecke Roseggerweg – Erhart-Kästner-Straße und bis zum Startpunkt sind es rund 200 m. 

Das Waldstück Fümmelser Holz liegt im Südwesten Wolfenbüttels und wird von vielen Läufern, Walkern und Nordic Walkern der angrenzenden Wohngebiete ganzjährig für Bewegungsaktivitäten genutzt.

Die blaue Runde ist eine Crossrunde, auf der ambitionierte Läufer im Winter Crossintervalle trainieren können. Es ist zu empfehlen, diese Runde mit Spikes oder zumindest mit Trailschuhen zu laufen. Während der Vegetationsphase ist diese Runde nicht zu empfehlen, da Zecken auf den dicht bewachsenen schmalen Wegen lauern.

Streckenbeschreibung inklusive Kartendarstellung

Sportwege: Fümmelser Holz (blaue Route) (PDF, 36 kB)

Lechlumer Holz - Löwepfad (blaue Route)

 

Streckenbeschreibung

Distanz: 1,9 km, Startpunkt: Parkplatz Waldweg (pink), Ecke Neuer Weg 

Das Waldstück Lechlumer Holz liegt im Norden Wolfenbüttels und ist eine der grünen Lungen der Stadt. Es eignet sich besonders gut für noch nicht so erfahrene und ungeübte Läufer. Damit sind im speziellen auch Kinder gemeint, die auf dem Löwepfad (blaue Linie) eine abwechslungsreiche und kleine Runde drehen können.

Der Löwepfad bietet die Möglichkeit, durch verschiedene Stationen auf der Runde kurze Laufpausen einzubauen, um beim Balancieren über Baumstämme oder Palisaden die Koordination zu schulen. Das Erklimmen des Baumhauses kann zum Ende die Belohnung für das Überwinden des inneren Schweinehundes sein. Der Löwepfad führt über geschotterte Wege. Die Runde ist leicht wellig und kann ganzjährig gut belaufen werden.

Streckenbeschreibung inklusive Kartendarstellung

Sportwege: Lechlumer Holz - Löwepfad (blaue Route) (PDF, 38 kB)

Lechlumer Holz (blaue Route)

 

Streckenbeschreibung

Distanz: 6,3 km, Startpunkt: Parkplätze Waldweg (Nähe B 79) oder Mascheroder Straße (L 631)

Das Waldstück Lechlumer Holz liegt im Norden Wolfenbüttels und ist eine der grünen Lungen der Stadt. Das Laufgebiet eignet sich durch die Nähe zur Hochschule Ostfalia auch sehr gut für die Studierenden. Die rote Runde ist im Winter oder bei schlechtem Wetter teilweise matschig und es sollte dann festes, gut profiliertes Schuhwerk genutzt werden. .

Streckenbeschreibung inklusive Kartendarstellung

Sportwege: Lechlumer Holz (PDF, 37 kB)

Oderwald (rote Route)

 

Streckenbeschreibung

Distanz: 17,1 km, Startpunkt: Parkplatz an der Scheune, nordöstliche Ecke nähe Halchter an der L 495 

Im Süden von Wolfenbüttel erstreckt das größte Waldgebiet der Region, das zum Laufen einlädt. Der Oder bietet viele breite, gut befestigte Hauptwege. Die Bäume spenden im Sommer Schatten, aber auch die Zecken sind in der warmen Jahreszeit präsent. Daher sollte man die schönen schmaleren Wege in dieser Zeit meiden oder mit langer Kleidung unterwegs sein. Ortsfremde Läufer können allerdings selbst auf breiten Hauptwegen schnell mal in einer Sackgasse landen. Dann heißt es umdrehen oder Querfeldein.

Der Oder bietet viele Kilometer Laufstrecke und durchaus einige Höhenmeter. Nicht von ungefähr hat der wellige Hauptweg, der zu Beginn der Strecke in südliche Richtung führt, den Namen „Schweineberge“ erhalten. Es sind Höhendifferenzen von bis zu 80 m zu überwinden.

Der Startpunkt an der Scheune ist in den Monaten von April bis Oktober um 18 Uhr Treffpunkt für die Dienstags-Laufgruppe des Laufclub BlueLiner.

Streckenbeschreibung inklusive Kartendarstellung

Sportwege: Oderwald (rote Route) (PDF, 307 kB)

Oderwald (blaue Route)

 

Streckenbeschreibung

Distanz: 8,7 km, Startpunkt: Oderwald Parkplatz an der L 495

Vom westlichen Parkplatzende aus führt der Weg in den Wald. Im Uhrzeigersinn gelaufen, führt zunächst ein schmaler Pfad parallel entlang der Straße bis zur Scheune am nordöstlichen Ende des Oders. Von hier an geht die Strecke auf breitem Weg stetig bergauf.

Die vorgeschlagene Schleife (blaue Route) lässt sich auch zu verschieden langen, deutlich kleineren Runden verkürzen. Bei der ersten oder zweiten großen Wegkreuzung könnte, zur Verkürzung der Strecke, rechts abgebogen werden, um zum Ausgangspunkt zurück zu gelangen. Die eingezeichnete Schleife führt den Läufer zweimal unter der A 395 hindurch.

Streckenbeschreibung inklusive Kartendarstellung

Sportwege: Oderwald (blaue Route) (PDF, 306 kB)