Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
10.10.2017

Terminal im Rathaus informiert zum Thema Selbsthilfe

Selbsthilfegruppen sind wichtige Partner und eine wertvolle Ergänzung zu anderen Angeboten. Um Informationen rund um das Thema Selbsthilfe einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen, hat die Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe im Paritätischen Wohlfahrtsverband Wolfenbüttel jetzt ein elektronisches Info-Terminal in der Eingangshalle des Rathauses aufgestellt.

Kontaktstellenleiterin Christine Freywald und Sozialpädagogin Nathalie Heinecke stellten das Terminal gemeinsam mit Bürgermeister Thomas Pink vor. „Am neuen Terminal kann jetzt jeder Interessierte wie gewohnt an einem ruhigen, aber zentralen Ort auf einfache Art umfangreiche Informationen über Selbsthilfe abrufen“, so Bürgermeister Pink. Auch für Menschen ohne eigenen Internetanschluss sind die Informationen so bequem abrufbar.

An dem Terminal können Informationen rund um das Thema Selbsthilfe abgerufen werden: Was machen Selbsthilfegruppen, welche Selbsthilfegruppen in der Region gibt es, wie kann man mit einer Selbsthilfegruppe Kontakt aufnehmen oder für eine Neugründung Unterstützung bekommen? Die Inhalte werden von der Kontaktstelle über das Internet zur Verfügung gestellt. Alle Informationen sind so auf dem aktuellen Stand.

Das kostenlose und rollstuhlfahrergeeignete Selbsthilfe-Terminal bietet einen barrierefreien Zugang und kann per Touchscreen oder Joystick bedient werden. Ein Kopfhöreranschluss ist ebenfalls vorhanden.

Kontakt