Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben

06.01.2018

Traditioneller Empfang der Sternsinger im Wolfenbütteler Rathaus

Die Sammelbüchsen der Sternsinger der Katholischen Pfarrgemeinde waren ganz schön schwer, und Wolfenbüttels Bürgermeister Thomas Pink ließ es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen, die zahlreichen Mädchen und Jungen in der Bürgerhalle des Rathauses zu begrüßen und ihnen für die Segnung des Rathauses und der darin arbeitenden Menschen zu danken.

Die diesjährige Aktion steht unter dem Leitwort „Segen bringen, Segen sein. Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit!“.

Bundesweit beteiligten sich die Sternsinger in diesem Jahr an der 60. Aktion Dreikönigssingen. 1959 wurde die Aktion erstmals gestartet. Inzwischen ist das Dreikönigssingen die weltweit größte Solidaritätsaktion, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren. Mehr als eine Milliarde Euro sammelten die Sternsinger seit dem Aktionsstart, mehr als 71.700 Projekte für benachteiligte Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa wurden in dieser Zeit unterstützt. Die Aktion wird getragen vom Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

Impressionen

Kontakt