nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Inhalt

 

Frenzy Höhne: Mehrwert

Ausstellung


19.01.2020 bis 01.03.2020

11.30 Uhr bis 13 Uhr

Die Werke der Leipziger Künstlerin Frenzy Höhne (*1975) verweisen humorvoll auf das Spiel mit den Bedeutungen von den uns im Alltag begegnenden Glücksversprechen innerhalb einer konsumorientierten Warenwelt und einem richtigen Leben im Falschen.

In ihren vielfältigen multiformalen Werken, die sich zwischen raumgreifenden Skulpturen, Performances, audioinstallativen Arbeiten, fotografischen und grafischen Bildebenen bewegen, formuliert sie einen ironischen Blick auf moralisierende historische als auch zeitgenössische Narrative. In ihren Arbeiten geht es um den Menschen in seinem singulären Dasein, um das Scheitern zwischenmenschlicher Beziehungen, um eine Ambivalenz vom Schützen und Beschützen, um ein Geben und Nehmen.

Die Künstlerin thematisiert die Rebellion des vermeintlich Unterdrückten. Betrachtende ihrer Arbeiten finden sich immer wieder in Situationen, die scheinbar Erlösung versprechen oder einen möglichen Ausweg verheißungsvoll in Aussicht stellen. Moralisierende Weisheiten und romantische Märchen werden zu Geschichten über Ermächtigungsprozesse, in denen es sich darum dreht, eigene Ängste und Sorgen zu überwinden, sich auf einen Kampf mit seinem moralischen Selbst einzulassen und das Befremdliche im Alltäglichen zu suchen.