Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Sehenswürdigkeiten aus einer anderen Perspektive

Bei einem Stadtbummel kommen Sie garantiert an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Wolfenbüttels vorbei: Schloss, Herzog August Bibliothek, Lessinghaus, Klein Venedig ...

Doch haben Sie schon Mal überlegt, sich das ganze von hinten anzusehen? Im Video zeigen wir Ihnen diese ungewöhnliche Perspektive.

Luisa Drews © Stadt Wolfenbüttel

Möchten Sie das Video zu den Sehenswürdigkeiten von Youtube laden?

Na? Lust bekommen, die Vorderseiten zu erkunden?

Viele weitere Eindrücke, was es in unserer Stadt zu entdecken gibt, haben wir hier zusammen gestellt:

Stadtansichten

Seite 1 | 2 | >

Alte Apotheke

Stadtmarkt 14, 38300 Wolfenbüttel

Die Alte Apotheke gehört zu den schönsten Hofbeamtenhäusern der Altstadt. Spüren Sie, dass in diesem Gebäude alles nach Tradition atmet? Haben Sie schon den grimmig dreinschauenden Kopf des »Wilden Mannes« oder die Gesundheitsgöttin Hygieia entdecken können? Wenn nicht, suchen Sie an dieser einmaligen Fachwerkkonstruktion  ...weiterlesen

Auguststadt

Dr.-Heinrich-Jasper-Straße, 38304 Wolfenbüttel

Eine Handwerkerstadt aus der Barockzeit: die Auguststadt. Westlich des Residenzschlosses gelegen, sind auch hier die Straßen schnurgerade geplant worden. Einfache doppelgeschossige Handwerkerhäuser prägen den Charakter dieser Vorstadt. Zwei herausragende Bauten sollen hier besonders erwähnt werden: die Johanniskirche, ein schlichter Fachwerkbau mit  ...weiterlesen

Bahnhof

Bahnhof, 38300 Wolfenbüttel

In Wolfenbüttel ist sogar der Bahnhof was Besonderes: Er wurde 1838 in Betrieb genommen, als zwischen Wolfenbüttel und Braunschweig die erste staatliche Eisenbahnstrecke eröffnet wurde. Heute ist das Gebäude ein „Kulturbahnhof“ mit Restaurant, Büros und Veranstaltungsräumen sowie mit einem modernen Anbau, in dem die städtische  ...weiterlesen

Brauergilden- und Kanzleistraße

Brauergildenstraße Ecke Kanzleistraße, 38300 Wolfenbüttel

Zwei Straßen im Zentrum der Altstadt, die reich an besonderen Bauten sind. Die Kanzleistraße wird beherrscht von dem wuchtigen Renaissance-Steinbau der herzoglichen Kanzlei, der heute eine Abteilung des Braunschweigischen Landesmuseums beherbergt. Da die weiteren Häuser in dieser ehemaligen Hauptstraße architektonisch besonders reich gestaltete Hofbeamtenhäuser sind,  ...weiterlesen

Fürstliche Freiheit

Löwenstraße, 38300 Wolfenbüttel

Dieser malerische Altstadtbereich bildete im 16. Jahrhundert die Grenze zwischen der herzoglichen Residenz und der Bürgerstadt und gliedert sich in „Krambuden“ und „Großen und Kleinen Zimmerhof“. Die Bewohner der „Freiheit“ waren für die Hofhaltung tätig und genossen dafür Abgabenfreiheit. Die verwinkelte Struktur dieses  ...weiterlesen

Harzstraße / Krumme Straße

Harzstraße Ecke Krumme Straße, 38300 Wolfenbüttel

Wie viele Straßen in der Altstadt Wolfenbüttel bietet sich auch die Harzstraße als geschlossenes Fachwerk-Ensemble dar. Bemerkenswert sind die Häuser Nummer 12 mit barocken Grotesken. Hier waren im 18. Jahrhundert die erste Synagoge und eine Talmudschule eingerichtet. Die Krumme Straße - an diesem Schatzkästchen führt kein  ...weiterlesen

Holzmarkt

Holzmarkt, 38300 Wolfenbüttel

Ein weiterer Platz in der Altstadt, der durch seine Geschlossenheit eindrucksvoll wirkt. Besonders ins Auge fällt die originelle Architektur der Trinitatiskirche mit ihren beiden „Tunneln“, ihren flankierenden Türmen und dem achteckigen Innenraum. Gebaut wurde sie auf den Resten des alten Kaisertores, dem  ...weiterlesen

Klein Venedig

Mühlenstraße, 38300 Wolfenbüttel

Heute der Treffpunkt für Verliebte - davon zeugen die vielen Liebesschlösser am Geländer – früher Teil eines umfangreichen Grachtensystems, das holländische Städtebauer im 16. Jahrhundert angelegt haben und die das Stadtgebiet planmäßig durchzogen. Dieser bis heute erhaltene Rest ist, auch dank des wunderschönen Blumenschmucks,  ...weiterlesen

Kommisse

Kommissstraße, 38300 Wolfenbüttel

In der Kommissstraße, nur ein Sprung vom Stadtmarkt entfernt, fällt besonders ein langgestrecktes historisches Gebäude auf, die Kommisse. Als Mühle im 16. Jahrhundert erbaut, diente sie bald als herzogliches Verkaufsmagazin und als Spiel- und Hochzeitshaus. Auch eine alte Lateinschule hatte hier über 150  ...weiterlesen

Kornmarkt

Kornmarkt, 38300 Wolfenbüttel

Einer der vielen Plätze im Renaissance-Stadtbild der Stadt, wiederum mit einzigartigen Bauten umgeben. Hier ist nicht nur der zentrale Omnibusbahnhof angesiedelt, der dafür sorgt, dass Gäste und Bürger mitten in die Altstadt fahren können, der Hauptaugenmerk liegt auf dem alles überragenden mächtigen Bau  ...weiterlesen

Seite 1 | 2 | >