Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Zurück

Standort sehen

Hauptkirche Beatae Mariae Virginis

Die Hauptkirche Beatae Mariae Virginis (BMV) ist der erste bedeutende protestantische Großkirchenbau in Norddeutschland. Sie stammt aus dem frühen 17. Jahrhundert. Der Bau wurde von Herzog Heinrich Julius beim herzoglichen Baumeister Paul Francke in Auftrag gegeben. Hofkapellmeister in Wolfenbüttel war seit 1604 Michael Praetorius, von ihm stammt auch die Disposition der Orgel.
Neben Gottesdiensten finden in der Kirche auch Veranstaltungen, wie beispielsweise Konzerte, statt. Ein Schwerpunkt der Kirchenarbeit ist somit auch die Kirchenmusik. Monatliche Orgelkonzerte und Orgelandachten gehören zum üblichen Angebot. Hinzu kommen besondere festlich gestaltete Gottesdienste.