Array"Auf ein Wort oder zwei ..." - Ein Abend mit junger Literatur / Stadt Wolfenbüttel

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

"Auf ein Wort oder zwei ..." - Ein Abend mit junger Literatur

18.09.2021

19 Uhr

Schünemanns Mühle, Rosenwall

Der Eintritt ist frei. Eine Voranmeldung über Sabine.Oehlmann@bundesakademie.de notwendig.

Wie sollen Romane, Erzählungen, Gedichte sein? Auf jeden Fall voller Gegenwart. Als Leserinnen und Leser tauchen wir ein in erfundene Welten und suchen darin persönliche Wahrheiten. Uns begeistern kleine und große Stoffe: von Heimat und Fremde, Familie und Freundschaft, Liebe und Tod, Mut und Angst, Alter und Jugend, Ritualen und neuen Umgangsformen.

Zu all dem hören wir in Schünemanns Mühle an diesem Abend Frischgedrucktes von Viola Gassenschmidt, Martin Piekar, John von Düffel und Tabea Zeltner. Die Vier lesen und sprechen mit Olaf Kutzmutz zum Beispiel übers Schreiben lehren und lernen, über Experimente im Literatur Labor Wolfenbüttel, das Veröffentlichen im digitalen Zeitalter, Corona und Nicht-Corona und die Mindesthaltbarkeit von Themen. Erleben Sie also Vielfalt in jeglicher Form.