Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Ein Winter-Samstag in Wolfenbüttel

Wolfenbüttel kann man auf unterschiedliche Art und Weise entdecken. Wir stellen hier eine von vielen Varianten vor. Probieren Sie es mal aus. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung, wie es gefallen hat.

Zum Start ein gutes Frühstück

Das Hofcafé in der Klosterstraße lädt samstags zu einem kleinen aber feinen Frühstücksbuffet ein. So starten Sie ganz entspannt in den Tag. Ein paar Eindrücke vom Hofcafé und dessen Betreiber gibt unsere Bloggerin Dagmar in ihrem Beitrag Das kleine Café im (Hinter-)Hof auf unserem echtlessig-Blog. Reservierung unbedingt empfohlen!

Bummel über den Wochenmarkt

Gut gestärkt kann die Entdeckungstour losgehen. Vom Hofcafé sind es nur ein paar Schritte bis zum Stadtmarkt, wo am Samstagvormittag unser beliebter Wochenmarkt statt findet. Wenn Sie auf Wolfenbütteler treffen wollen, sind Sie hier genau richtig. Unser Wochenmarkt ist mehr als nur eine Einkaufsmöglichkeit, er ist ein Treffpunkt. Auf dem echt lessig-Blog gibt es einen guten Überblick, welche Marktbeschicker Sie dort treffen können. Und vergessen Sie nicht, nach oben zu gucken. Die Fachwerk-Kulisse mit unserem historischen Rathaus ist einen Blick wert.

Lessing und Kultur

Wenn Sie in der Lessingstadt Wolfenbüttel sind, sollten Sie sich natürlich auch eine Portion Kultur gönnen. Wandeln Sie auf den Spuren von Gotthold E. Lessing und besuchen Sie das Lessinghaus - hier lebte Lessing und schrieb sein berühmtes Werk "Nathan der Weise" - und die Herzog August Bibliothek, wo Lessing als Bibliothekar arbeitete.

Kleine Stärkung

Trotz Kultur darf die Kulinarik bei Ihrem Besuch nicht zu kurz kommen. In Tires Feinkost und Bistro finden Sie hausgemachte Leckereien. Auf dem Blog meinNhavo gibt es auch dazu weitere Einblicke. Es gibt bei Tires nur ein kleines Angebot, das ist dafür mit Liebe zubereitet und auch Vegetarier oder Veganer finden hier in der Regel eine Kleinigkeit. Im Oberstübchen (erste Etage) können Sie gemütlich sitzen. Nach dem Essen können Sie noch ein wenig durch den Laden im Erdgeschoss stöbern.

Entspannug pur

Nach Kultur, Fachwerk und Kulinarik steht ein entspannter Saunanachmittag im Stadtbad Okeraue auf dem Programm.Wenn Sie ein paar Schritte gehen möchten und noch Lust auf ein wenig Fachwerkflair haben, machen Sie doch einen Schlenker über die Krumme Straße. Von dort spazieren Sie über die Harzstraße und Lange Straße, vorbei am Lessingtheater zum Stadtbad.

Ausklang beim Abendessen

Ein langer Tag geht zu Ende. Zum Abschluss empfehlen wir ein Abendessen in der Grotte des Parkhotel Altes Kaffeehaus. Das Parkhotel liegt nur wenige Gehminuten vom Stadtbad entfernt.

Wir hoffen, unsere Ideen haben Sie inspiriert, unsere Lessingstadt Wolfenbüttel zu erkunden. Weitere Ideen und Anregungen gibt es auf unserem Blog www.echtlessig.de. Oder schauen Sie doch mal in unserer Tourist-Information am Stadtmarkt vorbei.