Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

 

Quintette aus fünf Jahrhunderten

mit dem Braunschweiger Blechbläserquintett


07.04.2019

18 Uhr

20.00 €
/ 15.00 Euro / 5.00 Euro. Kartenvorverkauf: Bücher Behr

Diese große Formation im Stil des Philip Jones Brass Ensembles (4 Trompeten, 4 Posaunen, Horn und Tuba) vereinigte Blechbläser aus verschiedenen norddeutschen Orchestern und konzertierte in unterschiedlichen Besetzungen im In- und Ausland. Das Braunschweiger Blechbläserquintett führt diese Tradition fort. Die Bandbreite reicht dabei von der Renaissance bis zur Moderne, wobei gerade die gemäßigte Moderne eine immense Zahl von äußerst gelungenen Kompositionen aufweist, die der Klangvielfalt der Blechblasinstrumente ein wunderbares Forum bieten. Die Mitwirkenden aus dem Staatsorchester Braunschweig sind Dennis Melzer, Trompete Misaki Fukushima, Trompete Michael Klamp, Horn Heinrich Auhage, Posaune Frederik Bauersfeld, Tuba. Das Programm für das Konzert in Wolfenbüttel bringt eine reizvolle Gegenüberstellung von Musik aus dem Barock und gemäßigter Moderne. Die Musiker führen durch das Programm.