Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
15.09.2017

Erneuter Fall von sinnloser Zerstörungswut

„Befahren mit Kraftfahrzeugen verboten“ – der Text auf dem Schild an der Rasenfläche der ehemaligen Sportanlage der Englischen Kaserne am Exer ist eigentlich nicht zu übersehen. Eigentlich sollen hier Wolfenbüttels Bürger Sport treiben können. Für die nächste Zeit ist dies nicht möglich, denn Unbekannte haben das gerade erst hergerichtete Feld mit einem Fahrzeug zerstört.

Dies ist umso ärgerlicher, da die Fläche erst vor kurzem für rund 2.500 Euro hergerichtet wurde. Hier wollten jetzt Kitelandboarder ihrer Sportart nachgehen, hätten Cricket- oder Fußballspieler ihrem Hobby nachgehen oder Walker trainieren können. Aus Sicherheitsgründen ist dies nun nicht möglich und die Fläche ist gesperrt, denn die Reifen des Fahrzeuges haben tiefe Spuren im Grün hinterlassen.

Die Stadtverwaltung hat Anzeige erstattet. Die Kosten für die Herstellung des vorherigen Zustands liegen nun deutlich über 2.500 Euro. Die Stadtverwaltung hofft daher, dass Zeugen das Fahrzeug gesehen haben und beschreiben können. Hinweise können – auch anonym – an die Stadtverwaltung oder die Polizei gegeben werden.

Kontakt