Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
19.09.2017

In Wolfenbüttel sind jetzt die „Feuerwölfe“ unterwegs

Am vergangenen Sonntag, 17. September 2017, hatte die Freiwillige Feuerwehr Wolfenbüttel von 10 bis 16 Uhr zum Tag der offenen Tür in die Feuerwache, Friedrich-Ebert-Straße 1, eingeladen. Im Rahmen der Veranstaltung wurde um 14 Uhr die Kinderfeuerwehr (Die „Feuerwölfe“) offiziell gegründet.


Der Tag der offenen Tür hatte schon Volksfestcharakter. Im Mittelpunkt des Interesses der kleinen Besucher stand der große Kinderbereich mit vielen Spielen und Aktionen bis zur „Feuerwehr zum Anfassen“. Weiterhin bot der DRK-Rettungsdienst Wolfenbüttel Hinweise und Training zum Thema „Erste Hilfe am Kind“ an und es gab zahlreiche Live-Demonstrationen. Unter anderem wurde ein Verkehrsunfall simuliert - vom Ereignis, dem Handeln der Ersthelfer, Absetzen des Notrufs, der Rettung bis hin zum Abtransport des Unfallautos durch das Abschleppunternehmen Lassen aus Thiede. Aber auch ein Brandeinsatz samt Menschenrettung wurde eindrucksvoll von den Feuerwehrfrauen und -männern demonstriert. Die Stadtausbildung ergänzte mit Vorführungen zur Höhenrettung oder zur Bekämpfung eines Gasbrandes.

Alte und neue Ausrüstung, Fotos und Informationen über die umfangreiche Ausstattung mit Atemschutz und Gefahrgut werden gezeigt. Selbstverständlich wird gut zum Thema Brandverhütung, Rauchmelder und vielen Dingen mehr beraten.

Tierisch wurde es ebenso, denn Hunde der Rettungshundestaffel des Malteser Hilfsdienstes bereicherten die Veranstaltung ebenso und auch Tipps zur ersten Hilfe bei Tieren gab es.

Auch die Bundeswehr war mit der Karriereberatung und der Reservistenkameradschaft Wolfenbüttel dabei, ebenso das Polizeikommissariat Wolfenbüttel, das DRK Wolfenbüttel, die Barmer aus Wolfenbüttel, New Impuls Fitness aus Wolfenbüttel, die Björn-Steiger-Stiftung unter anderem mit einem Baby-Notarztwagen, Niedersächsische Landesforsten, die Firma „Brandladen“ mit Verkaufsstand, die „Salzdahlumer Biene“ berichtet über die Imkerei, „International Fire and Rescue Service“, die „Red Knights“, die Firma „Copting GmbH“ präsentiert Drohnen, „Einfach königlich GbR“, DRLG mit der „Realistischen Unfall- und Notfalldarstellung“ und viele andere mehr. Die Integrierte Regionalleitstelle (IRLS) Braunschweig/­Peine/­Wolfenbüttel informierte ebenfalls über die dortige Arbeit wie auch das Team der Notfallseelsorge.

Ein Höhepunkt des Tags der offenen Tür war natürlich die Gründung der Kinderfeuerwehr der Ortswehr Wolfenbüttel. 21 Kinder, im Alter von sechs bis zehn Jahren, sind hier ab sofort bei den „Feuerwölfen“ dabei. Auf spielerische Art und Weise bekommen die kleinen Feuerwehrleute erste Einblicke in den Brandschutz und in die Erste Hilfe. „Wir wollen kindgerecht erklären, was es mit der Feuerwehr so auf sich hat. Es ist beispielsweise nichts Schlimmes daran, ein Feuer zu sehen. Wichtig ist, dass man es dann aber auch meldet“, erklärte Jessica Dube-Lüdecke, Betreuerin der Feuerwölfe. Gemeinsam mit ihrem Betreuerteam ist sie verantwortlich für die Kinderfeuerwehr.


Weitere Informationen

Tag der offenen Tür bei der Freiwilligen Feuerwehr Wolfenbüttel


Kontakt