Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
02.02.2018

Zertifizierung der Tourist-Information der Lessingstadt Wolfenbüttel

Die Tourist-Information der Lessingstadt Wolfenbüttel arbeitet schon viele Jahre an der Verbesserung ihres touristischen Qualitätsmanagements. Nach drei Jahren Zertifizierung in der Stufe I ist die Tourist-Information im Januar 2018 mit dem Q-Siegel Stufe II der ServiceQualität Deutschland in Niedersachsen ausgezeichnet worden.

Damit verfolgen die Mitarbeiterinnen die kontinuierliche und vertiefende Fortführung des bereits eingeschlagenen Qualitätsweges konsequent weiter. Der Focus lag in der Zertifizierung Stufe II auf einer bewussten Bewertung der Führungs- und Dienstleistungsqualität.

"Bei den ausgezeichneten Betrieben wird wieder einmal deutlich, dass es sich lohnt in Service und Qualität zu investieren", betonte schon Staatssekretärin (a. D.) Daniela Behrens, die die Qualitätssiegel Stufe I des Niedersächsischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr im Januar 2017 an 25 Wolfenbütteler Betriebe vergab. "Schließlich tragen die Zertifikate zur Verbesserung des touristischen Qualitätsmanagements bei und stärken den Leitmarkt Tourismus in Niedersachsen nachhaltig."

Auch wurde die Tourist-Information mit dem „Reisen für Alle“ Zertifikat und dem „Kinderferienland“ Zertifikat als kinderfreundlicher Betrieb ausgezeichnet. Die DTV Zertifizierung ist für das Team der Tourist-Information schon seit Jahren selbstverständlich. Der Deutsche Tourismusverband e.V. hat mit der i-Marke im Jahr 2006 ein Qualitätssiegel für Touristinformationsstellen eingeführt. Mit der Prüfung anhand der Mindestkriterien sowie weiterer 40 i-Marke Kriterien wird die Angebots- und Leistungsqualität der Touristinformation „mit der Brille des Gastes“ anhand eines standardisierten, bundesweit einheitlichen Kriterienkatalogs unter die Lupe genommen.

Die Tourist-Information Wolfenbüttel hat 93 Prozent der Kriterien erreicht, das entspricht der Note sehr gut. Der Landesdurchschnitt in Niedersachsen liegt bei 83 Prozent und der Bundesdurchschnitt bei 81 Prozent.

Für Betriebe, die in den ServiceQualitäts-Prozess einsteigen möchten, bietet die Tourismus Marketing Niedersachsen eine Ausbildung zum QualitätsCoach am 19. und 20. Juni 2018 im Jugendgästehaus an. Für alle interessierten Wolfenbütteler Betriebe erstattet das Amt für Wirtschaftsförderung und Tourismus auf Anfrage 50 Prozent der Seminargebühren.

Kontakt

Hintergrund

Seit 2004 ist Niedersachsen Partner des Projekts ServiceQualität Deutschland in Niedersachsen mit dem Ziel die Serviceleistung im Tourismus zu verbessern. Die Förderer der vom Land Niedersachsen angeschobenen Initiative ServiceQualität Deutschland sind der DEHOGA Niedersachsen sowie die Niedersächsischen Industrie- und Handelskammern. Ausführliche Informationen zur deutschlandweiten Initiative finden Sie unter www.q-deutschland.de.

Das KinderFerienLand Niedersachsen ist eine Qualitätsoffensive der Tourismus-Marketing Niedersachsen GmbH (TMN) für das Reiseland Niedersachsen. Seit 2011 erhielten mehr als 260 Leistungsträger, die sich an den besonderen Bedürfnissen von Familien ausrichten, die Auszeichnung. Für besonders familienfreundliche Orte besteht zudem die Möglichkeit, sich als KinderFerienLand-Ort auszeichnen zu lassen. Alle Voraussetzungen dafür erfahren Sie unter www.kinderferienland-zertifizierung.de.

Seit 2015 setzt Niedersachsen im barrierefreien Tourismus das bundesweit einheitliche Kennzeichnungs- und Zertifizierungssystem Reisen für Alle um und konnte bis heute bereits 117 Betriebe auszeichnen. Das Reisen für Alle-Logo schafft Transparenz für Reisende und signalisiert, dass ein Betrieb Barrierefreiheit bieten kann. Im Rahmen der Zertifizierung wird die gesamte touristische Servicekette erfasst - von der Anreise über den Aufenthalt bis hin zur Gästebetreuung und -information. Weiterführende Informationen zur deutschlandweiten Initiative finden Sie unter www.reisen-fuer-alle.de.