Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
15.03.2018

Flagge zeigen für Tibet

Jedes Jahr am 10. März zeigt die Stadt Wolfenbüttel im Rathaus die Flagge der Tibeter und beteiligt sich so an der stillen Protestaktion der Tibet Initiative Deutschland. Da der 10. März in diesem Jahr auf einen Samstag fiel und das Rathaus somit geschlossen war, wurde die Aktion bis Mittwoch verlängert, um viele Bürger auf die Situation der Tibeter aufmerksam zu machen.

„Wir beteiligen uns seit mehreren Jahren an der Aktion und wollen damit ein Zeichen gegen Unterdrückung und für Menschenrechte setzen", erklärt Bürgermeister Thomas Pink.

Der 10. März ist der Gedenktag an den tibetanischen Volksaufstand gegen die chinesische Besatzungsmacht von 1959, dem 87.000 Tibeter zum Opfer fielen. Mit dieser weltweiten Aktion, an der sich im vergangenen Jahr in Deutschland rund 480 Städte und Landkreise beteiligten, zeigen in jedem Jahr die Bürgermeister, Landräte und politische Vertreter am 10. März die Schneelöwen-Flagge in Solidarität mit dem tibetischen Volk an ihren Rathäusern und öffentlichen Gebäuden.

Kontakt