Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
17.05.2018

Praxis berät Praxis: Kita Varietà ist jetzt Konsultationskita   

Das Land Niedersachsen fördert seit 2004 Konsultationskitas. Diese ausgewählten Kindertagesstätten setzen den Bildungsauftrag für Kindertagesseinrichtungen entsprechend des niedersächsischen Orientierungsplanes für Bildung und Erziehung in besonderer Weise um. Seit Donnerstag, 17. Mai 2018, gehört in Wolfenbüttel die Kita Varietà zu diesem besonderen Kreis. 

„Ich freue mich heute, der Kita Varietà diese Auszeichnung überreichen zu dürfen“, sagt Verena Sagrabelna vom Niedersächsischen Kultusministerium im Rahmen der Übergabe der Ernennungsurkunde an das Konsultationsteam der Kita. Konsultationskitas sind Motor und Ideengeber für andere Einrichtungen. Im Auftrag und mit fachlicher Begleitung des Kultusministeriums bieten sie Beratungs- und Hospitationsangebote zu ausgewählten Themenbereichen an. Sie unterstützen damit die Qualitätsentwicklung frühkindlicher Bildung in Niedersachsen.

Die Kita Varietà ist als Konsultationskindertagesstätte ein Haus des Erfahrungsaustausches und der kollegialen Beratung von Erzieherinnen und Erziehern und weiteren fachlich interessierten Pädagoginnen und Pädagogen.


Seit 2011 ist die Kita eine vom Verein „Dialog Reggio“ anerkannte Reggio-Kita, die sich stetig weiterentwickelt – übrigens als erste Kita in Niedersachsen. 2012 erfolgte die Bewerbung als Konsultationskita. Im März 2018 wurde der Neubau bezogen, der auf der Grundlage der Reggio-Pädagogik konzipiert wurde. Die neuen Räumlichkeiten bieten eine optimale Grundlage für Konsultationen. Ein großer Besprechungsraum mit einer nötigen modernen Medienausstattung, kleine Besprechungsräume für Kleingruppenarbeit und viel Platz und Raum für große Besuchergruppen. Schwerpunktthemen sind „Projektarbeit in der Reggio-Pädagogik“ und „Beobachtung und Dokumentation“.


„Wir öffnen unser Haus für andere Kolleginnen und Kollegen und bieten ganztägige Konsultationen, Hospitationen und kollegiale Beratung zu unseren Schwerpunkthemen an. Informationsmaterialien werden von uns zur Verfügung gestellt. Diese Konsultationen bereichern unsere pädagogische Arbeit und geben uns Entwicklungsmöglichkeiten“, betont Varietà-Leiterin Claudia Hesebeck.

Stadtrat Thorsten Drahn spricht von „einem ganz tollen Tag für die Kita“. Die Urkunde sei die Auszeichnung für die dort geleistete Arbeit. „Wir sind als Träger sehr stolz auf das, was sie alle hier leisten“.

Ingrid Puhle, ehemalige Kita-Fachberaterin der Stadt, erzählte von den Anfängen der Reggio-Pädagogik in Wolfenbüttel. „Es war viel Arbeit, dies einzuführen, nun das Ergebnis zu sehen, ist großartig“.

Musikalisch untermalt wurde die kleine Feierstunde von den „Notenzwergen“, eine Zauberin sorgte zudem für Unterhaltung.

Kontakt