Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
22.06.2018

Dem Radfahrer Halt geben

An der wichtigen Radwegeverbindung zwischen der Langen Straße/Harztorwall und dem Drei-Linden-Weg sind seit kurzem auf jeder Seite an der Ampel am Jugendfreizeitzentrum sogenannte Marler Ampelgriffe für Radfahrer angebracht worden.

Angeschafft wurden die Ampelgriffe durch den ADFC. Bereits im Jahr 2014 wurde der Ampelgriff vom ADFC im Rahmen der Ausstellung „The Good City“ vorgestellt. Der Ampelgriff wurde in Marl von Jürgen Göttsche im Jahr 2000 erfunden. In den vergangenen Jahren hat der Ampelgriff auch mehrere Auszeichnungen erhalten, unter anderem einen Sonderpreis des Zweirad-Industrie-Verbandes und den Renault-Award für traffic-design. Der Ampelgriff ermöglicht Radfahrern im Sattel sitzen zu bleiben und nicht absteigen zu müssen. In diesem Sinne stellt er eine Erleichterung für Radfahrer dar. Der Griff ermöglicht eine bequeme Stellung während der Rotphase und ein schnelleres Losfahren.

Kontakt