Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
25.07.2018

Wolfenbüttel lädt wieder zum Rosenfest

Das Wolfenbütteler Rosenfest 2018 findet am Samstag, dem 4. August, von 10 bis 16 Uhr, im Viertel Okerstraße - Lange Herzogstraße statt. Dank der Initiatorinnen Doreen Mildner (Blütenzauber) und Kerstin Weber (Löwen Apotheke), der Unterstützung durch die neue Kampagne Fairtrade-Town der Stadt Wolfenbüttel sowie der Schirmherrschaft der IWW kann das Rosenfest auch in diesem Jahr gefeiert werden.

Die Initiative der Fairtrade-Town will mit dieser Kampagne darauf aufmerksam machen, dass der Großteil der Schnittblumen und Pflanzen, die bei uns in den Verkauf gelangen, im Süden angebaut werden. Fairtrade stärkt die Position der Beschäftigten auf den Plantagen, wie zum Beispiel Löhne, Arbeitsschutz und Umweltkriterien. Auch regional angebaute Rosenplantagen gehören dazu.

Die Rose - Königin der Blumen, Symbol der ewigen Liebe - ist die Blumenschönheit schlechthin. Bereits 1000 vor Christus wurde etwa die Damaszener Rose schon auf der Insel Samos und in Kleinasien angepflanzt. In der Romantik um 1800 hatte sie sehr viele Verehrer, eine große Rosenliebhaberin war die die Gattin Napoleons, die französische Kaiserin Josephine (1763 bis 1814). Sie sammelte in 16 Jahren rund 250 Rosensorten. In vielen Beeten der Gärtnerstadt Wolfenbüttel ist sie als wundervoll duftende Blume herrlich anzusehen und bietet dazu noch eine Schatztruhe voll wertvoller Inhaltsstoffe, die für uns Menschen überaus gesundheitsfördernd sind.

Es werden nicht nur die Blütenblätter, sondern auch die Scheinfrüchte, besser bekannt als Hagebutten, verarbeitet. Sie stärken unser Immunsystem mit viel wertvollem Vitamin C. Auch das ätherische Öl der Rose wird vielfältig eingesetzt, es wirkt stimmungsaufhellend, etwa in einer Duftlampe, oder sorgt für eine gesunde Haut, in einem Pflegebad kombiniert mit Salz aus dem Toten Meer. Die Inhaltsstoffe der Rose wirken auch bei Entzündungen der Haut und der Gelenke.

Alle Mitwirkenden des Rosenfestes laden ein, die Geheimnisse der Rose zu entdecken: Rosenwasser, Rosentee, Rosenöl, Rosenauflagen, Rosencremes (das Reformhaus Bertram hat dazu Spezialisten von Dr. Hauschka vor Ort) sowie Literatur zur Rose, darunter tolle Rezepte aus der Rosenküche für besonders schmackhafte Gerichte erwarten Sie. Dieses Jahr erwartet Sie wieder Vielerlei um die Rose: Schmuck, Dekoration, Edelsteine, Rosenkränze selbst gemacht, Märchenfiguren und Rosen filzen, Rosensekt, Rosenlikör, Rosenmarmelade, Roseneis, Rosenmuffins, Rosenpuffertjes, Rosengebäck warten darauf, von den Besuchern entdeckt zu werden.

Für eine stimmungsvolle Untermalung sorgen Rosenlieder mit dem Trio Schaplu und Live Musik von Isaak Guderian. Zum diesjährigen Rosenfest wurde eigens ein Rosenlied komponiert vom Trio Schaplu.

Kontakt