Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
03.10.2018

Für den Ernstfall vorsorgen

Das Seniorenservicebüro lädt zum Thema Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung am Mittwoch, den 17. Oktober, ab 17 Uhr (Einlass ab 16.30 Uhr), in die Kommisse, Kommißstraße 5, ein.

Unvorhergesehene Wendungen im Leben zum Beispiel Unfall, Krankheit oder natürliche Beeinträchtigungen können dazu führen, dass man als Erwachsener plötzlich seine persönlichen Angelegenheiten nicht mehr wahrnehmen kann. Mit Hilfe von Vollmachten kann man Personen seines Vertrauens die Erlaubnis erteilen, alle oder auch nur bestimmte Aufgaben wahrzunehmen beziehungsweise Entscheidungen zu treffen.

Rechtsanwältin und Notarin Antoinette von Gronefeld wird umfassend über das Thema Vorsorgevollmacht referieren und Fragen beantworten.

Um eine telefonische Anmeldung bis zum 10. Oktober 2018 unter der Rufnummer 05331 9457652 wird gebeten.

Kontakt