Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
15.10.2018

Cowboys und Indianer im Jugendfreizeitzentrum

Im Rahmen des Kinderworkshops im Jugendfreizeitzentrum tauchten 14 Kinder für eine Woche in das spannende Leben im Wilden Westen ein.

Die Teilnehmer fertigten sich Kostüme, Specksteinamulette und Federschmuck. Es entstanden Modelle einer Westernstadt und eines Indianerdorfes. Cowboysuppe wurde stilecht über dem Lagerfeuer gekocht und natürlich ganz viel gespielt und getobt. Außerdem erforschten die Kinder, wie damals Nachrichten mit Postkutsche, Telegraf oder auch als Rauchzeichen übermittelt wurden.

Ein besonderer Höhepunkt war der Besuch in der Westernstadt Pullman City, wo „waschechte“ Cowboys, Indianer und sogar Bisons bestaunt werden konnten. Den Abschluss bildete eine kleine Ausstellung, in der die stolzen Kinder Eltern und Geschwistern ihre Werke präsentierten.

Kontakt