Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
29.10.2018

Informationsveranstaltung „Sanierung der Sportanlage Meesche“

Im Zuge der Umsetzung des Sportentwicklungskonzepts der Stadt Wolfenbüttel ist die Sanierung der Sportanlage Meesche am Friedrich-Ludwig-Jahn Platz vom Rat der Stadt Wolfenbüttel am 21. Juni 2017 als Maßnahme beschlossen worden.

Die bisherige Schul- und Vereinssportanlage soll gemäß der sich wandelnden Sportnachfrage der Bürgerinnen und Bürger der Stadt Wolfenbüttel bedarfsgerecht umgestaltet werden, um so - neben dem Schul- und Vereinssport - zukünftig auch Freizeitsportlern die Möglichkeit zu bieten, innenstadtnah Räume zur aktiven Erholung und sportlichen Bewegung vorzufinden.

Zu Realisierung dieses Vorhabens wurde im Sommer 2016 für die Planungsaufgabe auf der Grundlage eines Anforderungskataloges eine europaweite Ausschreibung durchgeführt. Aufgrund des überzeugenden Gestaltungskonzeptes wurde das Büro Ahner-Landschaftsarchitekten aus Königs-Wusterhausen mit der Planung und auch mit Baubetreuung beauftragt. Die Planungen sind nun nach der zweijährigen Erarbeitungsphase und nach umfangreichen Abstimmungen abgeschlossen, so dass nun mit der Realisierung der Maßnahme begonnen werden soll.

Unter Voraussetzung einer erfolgreichen Auftragsvergabe, soll Mitte Dezember 2018 mit der Baumaßnahme begonnen werden. Die Baumaßnahme erstreckt sich voraussichtlich über 15 Monate und soll Ende April 2020 beendet sein. Am Montag, 5. November 2018, lädt die Stadt interessierte Bürgerinnen und Bürger um 19 Uhr in den Ratssaal ein, sich über die Maßnahme zu informieren. Unmittelbare Anwohner wurden bereits früher zu einer Infoveranstaltung eingeladen.

Kontakt