Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

nach oben nach oben
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
20.11.2018

Ein Museumsführer über das Schloss Wolfenbüttel

Das Museum Wolfenbüttel hat einen neuen Schlossführer herausgegeben. Im 72 Seiten umfassenden Museumsführer mit dem Titel Schloss Wolfenbüttel. Residenz der Herzöge zu Braunschweig und Lüneburg erfahren die Leser und Besucher des Schloss Museums etwas über das Herzogtum Braunschweig-Lüneburg, über die eindrucksvolle Schlossgeschichte und über den Wandel des Gebäudeensembles von einer Wasserburg zu einem Barockschloss und später zu einem Museum.

Den Großteil des Buches nehmen die detaillierten Beschreibungen der herzoglichen Gemächer wie die Antichambren, Privatzimmer, Audienzzimmer, Schlafgemächer und das Intarsienkabinett mit zum Teil einmaligen Exponaten ein.

Ein neuer Museumsführer war an der Zeit, weil die Rekonstruktionen der Säle, Gemächer und Kabinette des Schlosses in den vergangenen Jahren weiter vorangeschritten waren. „Den neuen Schlossführer hat die Agentur gewerkdesign in Berlin in einem sehr handlichen Format gestaltet. Er ist ein weiteres Modul der Modernisierung des Auftritts des Museums Wolfenbüttel“, sagt Dr. Sandra Donner, Leiterin des Museums Wolfenbüttel anlässlich der Präsentation im Schloss.

Vor zehn Jahren war letztmalig ein Wolfenbütteler Schlossführer erschienen. Dr. Sandra Donner: „Wir informieren die Leser über die wechselvolle Geschichte des zu den bedeutendsten Schlössern Norddeutschlands zählenden Herrschaftssitzes, durch die Beschreibung jedes einzelnen Zimmers kann man in die damalige Zeit eintauchen und erfährt etwas über die dort vorhandenen Raritäten und Unikate.“

„Die Kerninfos zum Schloss Museum Wolfenbüttel, funktional in seinem Format und hochwertig in seiner Haptik. Sein nahezu minimalistisches Design unterstreicht im feinen Kontrast die höfische Bildgewalt“, so Museumsmitarbeiter Sebastian Mönnich, der den Museumsführer zusammen mit Dr. Donner geschrieben hat.

Der Schlossführer, der durch den Förderverein Museum Wolfenbüttel e.V. finanziert wurde, ist im Schloss Museum, im Bürger Museum und im örtlichen Buchhandel erhältlich. Die Einnahmen aus dem Verkauf kommen wieder dem Förderverein für seine nächsten Projekte zugute.

Weitere Informationen

  • "Schloss Wolfenbüttel. Residenz der Herzöge zu Braunschweig und Lüneburg"
  • 72 Seiten, 26 Abbildungen
  • Preis: 10 Euro

Kontakt